Folge uns:
Gekocht

Comfort Food hoch zwei: Mac and Cheese aus dem Kürbis

Mac and Cheese aus dem Kürbis Rezept

Nudeln mit Käse – das kulinarische Glück kann so einfach sein! Zu meiner Pfadfinderzeit waren Käsenudeln ein absoluter Erfolgsgarant, wenn es darum ging, eine Gruppe hungriger Jungs nach einem Tag auf den Beinen samt schwerer Rucksäcke wieder ins Reich der Lebenden zurückzuholen. Heute dagegen kann man sich bei Ausflügen in den ländlichen Alpenraum darauf verlassen, dass es auch im hinterletzten Wirtshaus zumindest ein vegetarisches Gericht auf der Karte gibt: Kässpatzn. In den USA kennt man den Albtraum aller Low-Carb-Fanatiker_innen dagegen besser unter dem Namen Mac and Cheese. Und weil so eine Portion Pasta in Käsesauce noch nicht üppig genug ist, bringen wir den Kürbis mit ins Spiel: Mac and Cheese aus dem Kürbis.

Saisonal schmeckt’s besser: Kürbis

Schuld daran ist eigentlich mein Vater. Denn dank ihm hat unsere Familie nun Zugang zu unzähligen digitalen Magazinen, darunter viele internationale Kochzeitschriften, die einen auf dumme Ideen bringen. So auch Taste of the South, die uns sofort davon überzeugt, dass Kürbis und Mac and Cheese zusammen auf den Teller gehören, und uns auch von unserem Vorhaben, die Kürbisse bei diesen spätsommerlichen Temperaturen noch ein Weilchen im Keller zu lagern, abbringt. Nun gut, zur Oktoberrunde von „Saisonal schmeckt’s besser! Dem Foodblogger-Saisonkalender“ steuern wir also Mac and Cheese im Kürbis bei und freuen uns, diese kleine Schweinerei entdeckt zu haben.

Falls ihr „Saisonal schmeckt’s besser“ noch nicht kennt: Jeden Monat präsentiert eine Vielzahl an Foodblogger_innen Rezepte mit Gemüsesorten, die im jeweiligen Monat gerade Saison haben und überall gut erhältlich sind. So sind in den letzten Monaten zum Beispiel ein Fenchel-Pfirsich-Salat mit Büffelmozzarella, Blumenkohlsalat aus dem Ofen mit Kichererbsen, Radieschen, Dill und Avocadodressing und Pastinakenkuchen mit Pekannuss, Orange und Anis zusammengekommen. Im Oktober stellen diesmal 20 Blogger_innen Rezepte zu herbstlichen Gemüsesorten vor. Alle Rezepte der teilnehmenden Foodblogs haben wir unten für euch aufgelistet.

Mac and Cheese aus dem Kürbis Rezept

Mac and Cheese aus dem Kürbis (Rezept für 2 Personen)

Zutaten für die Mac and Cheese

  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 Blätter Salbei
  • 10 Zweige Thymian
  • 1 EL Olivenöl
  • 160 g kurze Nudeln (z. B. Makkaroni oder Cornetti)
  • 25 g Butter
  • 25 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 100 g kräftiger Käse (wir haben Bergkäse, Gruyère und Cheddar verwendet)
  • 2 EL Pankomehl (Alternativ: normales Paniermehl)

Zutaten für den Kürbis

  • 1 kleiner Hokkaidokürbis (ca. 1 kg)
  • 1 ½ EL Olivenöl
  • ½ TL Zatar
  • Chillipulver, Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Für die Mac and Cheese die Zwiebel schälen und fein würfeln, den Knoblauch schälen und fein hacken. Salbei und Thymian ebenfalls hacken. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen, erst die Zwiebeln etwas anschwitzen, dann Knoblauch und Kräuter dazugeben und langsam weich schmoren.
  2. Die Nudeln währenddessen in einem Topf Salzwasser nach Packungsanweisung kochen, abgießen, zur Zwiebel-Knoblauch-Mischung geben und alles verrühren. Zur Seite stellen.
  3. Für die Käsesauce die Butter in einer Pfanne oder einem Topf schmelzen, das Mehl dazugeben, gut verrühren und mit Milch aufgießen. Unter Rühren aufkochen und bei kleiner Hitze 5 Minuten köcheln lassen. Währenddessen den Käse reiben und in die Sauce einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm halten.
  4. Den Ofen auf 220 °C vorheizen. Den Kürbis gründlich waschen und jeweils oben und unten am Boden eine kleine Scheibe abschneiden, sodass er sich von beiden Seiten gerade hinstellen lässt. Den Kürbis mit einem großen Messer halbieren und aus beiden Hälften die Kerne entfernen. Olivenöl mit Zatar, Chilipulver, Salz und Pfeffer vermischen und die beiden Kürbishälften damit von innen und außen bepinseln. Die Kürbishälften mit den Schnittkanten nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und auf mittlerer Schiene des Ofens ca. 12-15 Minuten garen. Gegen Ende die Garstufe prüfen – er sollte fast, aber noch nicht ganz gar sein. Ggf. noch etwas länger im Ofen lassen. Je nach verwendetem Kürbis kann die Zeit etwas variieren.
  5. Die Nudeln mit der Käsesauce vermischen, nochmals abschmecken und die vorgegarten Kürbishälften damit füllen. Mit etwas Pankomehl bestreuen und im Ofen unter dem Grill in 8-12 Minuten fertigbacken.

Mac and Cheese aus dem Kürbis Rezept

Der Foodblogger-Saisonkalender für den Oktober

Hier findet ihr eine Übersicht aller an der Aktion teilnehmenden Foodblogs, die in diesem Monat saisonale Rezepte mit Kürbis, Blumenkohl, Mangold, Pastinake, Petersilienwurzel, Rote Bete, Schwarzwurzel, Süßkartoffel und Wirsing anbieten:

Rezepte mit Kürbis

Wunderbrunnen – Kürbis-Linsen-Curry
S-Küche – Ofengebackene Kürbiskringel
Münchner Küche – Kürbis-Hummus
Zimtkeks und Apfeltarte – Kürbis-Heferollen mit Maple-Glasur
Ye Olde Kitchen – Kürbis-Cheesecake
thecookingknitter – Kürbissuppe mit Kokos und Ras el hanout
Möhreneck – Kürbis-Kartoffel-Auflauf

Rezepte mit Pastinake

Küchenlatein – Gebratene Kräuterseitlinge auf Pastinaken-Kartoffel-Püree mit Petersilienöl

Rezepte mit Petersilienwurzel

Kochen mit Diana – Petersilienwurzelsuppe

Rezepte mit roter Bete

trickytine – Rote-Bete-Couscous-Tabouleh mit Fetakäse, karamellisierten Kardamom-Walnüssen, Feigen und orientalischem Dressing
Madam Rote Rübe – Farbenfroher Rote-Bete-Aufstrich Tante Rosalie
moey’s kitchen – Hasselback-Rote-Bete mit Ziegenkäse und Knoblauchjoghurt

Rezepte mit Schwarzwurzel

Schlemmerkatze – Risotto mit gebackenen Schwarzwurzeln

Rezepte mit Süßkartoffel

Lebkuchennest – Süßkartoffelkäsekuchen mit Sauerrahmglasur und karamellisierten Walnüssen
pastasciutta – Sweet-Potato-Roti
Jankes*Soulfood – Süßkartoffel-Waffeln mit Zimt und Frischkäse
Delicious Stories – Süßkartoffelcurry mit Mangold und Erdnuss
Nom Noms food – Süßkartoffelspaghetti mit Blumenkohl-Käse-Sauce und kandierten Curry-Cashews

Rezepte mit Wirsing

Ina Is(s)t – Gefüllte Buchweizennudeln mit Wirsing und Ziegenkäse

Print Friendly, PDF & Email
Teilen:
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

7 Kommentare

  • Reply Autumn vibes: Wärmendes Kürbis-Linsen-Curry - Wunderbrunnen

    […] Feed me up before you go-go – Mac and Cheese aus dem Kürbis […]

    25. Oktober 2018 at 8:01
  • Reply Kürbissuppe mit Kokos und Ras el hanout – thecookingknitter

    […] Walnüssen | Wunderbrunnen – Kürbis-Linsen-Curry | Feed me up before you go-go – Mac and Cheese aus dem Kürbis | S-Küche – Ofengebackene Kürbiskringel | trickytine – rote bete couscous tabouleh […]

    25. Oktober 2018 at 8:37
  • Reply Nadine Baier

    Lieber Steffen,

    da komme ich ja gerade rechtzeitig 🙂 Momentan gibt’s Kürbisse ja wie Sand am Meer – nur sollten ihn einfach noch viel mehr essen! Und dank dieses Rezepts glaube ich, werden das noch deutlich mehr Leute tun – sieht WIRKLICH total lecker aus!

    Außerdem sind deine Fotos toll gelungen und sie sehen einfach „natürlich“ aus – dein Blog gefällt mir =)

    Außerdem weiß ich nun auch, was ich heute Abend zum Essen noch einkaufen werde 😉

    Danke und liebe Grüße
    Nadine

    25. Oktober 2018 at 15:29
    • Reply Sabrina

      Hallo Nadine, das freut uns, danke! Deinen Werbelink habe ich trotzdem entfernt! 😉

      25. Oktober 2018 at 15:31
  • Reply Gebratene Kräuterseitlinge auf Pastinaken-Kartoffelpüree mit Petersilienöl - kuechenlatein.com

    […] karamellisierten Walnüssen || Wunderbrunnen: Kürbis-Linsen-Curry || Feed me up before you go-go: Mac and Cheese aus dem Kürbis || S-Küche: Ofengebackene Kürbiskringel || trickytine: rote bete couscous tabouleh mit […]

    25. Oktober 2018 at 18:59
  • Reply Risotto mit gebackenen Schwarzwurzeln - Schlemmerkatze

    […] Feed me up before you go-go – Mac and Cheese aus dem Kürbis […]

    26. Oktober 2018 at 7:56
  • Reply Süßkartoffel-Spaghetti mit Blumenkohl-Käse-Sauce und karamellisierten Curry-Cashews ❤ • Nom Noms food

    […] mit Sauerrahmglasur und karamellisierten Walnüssen Wunderbrunnen – Kürbis-Linsen-Curry Feed me up before you go-go – Mac and Cheese aus dem Kürbis S-Küche – Ofengebackene Kürbiskringel trickytine […]

    9. November 2018 at 10:22
  • Hinterlasse einen Kommentar

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    %d Bloggern gefällt das: