Folge uns:
Browsing Category:

Gebacken

    Gebacken

    Bolos de Arroz: portugiesisches Gebäck mit Reismehl

    Bolos de Arroz - Rezept für portugiesisches Gebäck mit Reismehl

    Bolos de Arroz – die luftigen kleinen Reismehlkuchen begegnen einem in fast jeder portugiesischen Bäckerei. Da sie ohne herkömmliches Mehl gebacken werden, sind die Reismehlküchlein mit Zitronennote sogar glutenfrei.

    Zwei Wochen Urlaub in Portugal heißt, zwei Wochen lang fast täglich in den Genuss von feinstem portugiesischen Gebäck zu kommen. Auch diesmal haben uns die Auslagen jeder Padaria zwischen Porto und Lissabon in größte Verzückung versetzt. Dort stapeln sich kross gebackene Pastéis de Nata, Mandelküchlein, mit Vanillecreme gefüllte Croissants, Kokosmakronen, dreieckige Blätterteig-Jesuítas und allerlei orangefarbenes Gebäck, das auf einen hohen Eigelbgehalt schließen lässt. Dazwischen blitzen die goldgelben Kuppeln der Bolos de Arroz hervor – kleine Reiskuchen, die mit ihrem leichten Zitronenaroma, ihrem luftig-lockeren Teig und ihrer typischen Zuckerkruste verzaubern. Read more

    Teilen:
    Gebacken, Gekocht

    Verliebt in Bärlauch: 11 vegetarische Rezepte mit Bärlauch – von Bärlauch-Pesto bis Frühlingsburger mit Bärlauch-Hummus

    11 vegetarische Bärlauch-Rezepte

    Der Duft von Bärlauch liegt in der Luft – kein Wunder, wir befinden uns ja auch mitten in der Bärlauchsaison. Wie vielseitig man mit Bärlauch kochen und backen kann, zeigen wir euch anhand dieser 11 vegetarischen Rezepte mit Bärlauch.

    Frühling ist Bärlauchzeit – und unsere kulinarische Lieblingssaison. Sobald der wilde Knoblauch blüht, stürzen wir uns auf ihn. Der “echte Bärlauch” ist in Berlin allerdings rar – stattdessen wuchert hier überall der Wunderlauch –, aber auf den Markt ist zum Glück Verlass. Dort begegnet uns der grüne Lauch mit dem intensiven Knoblauchduft schon seit Ende März und weckt unsere Kreativität. Die ersten Bündel sind bereits verarbeitet, aber eigentlich würden wir uns am liebsten noch mal durch all die Bärlauchrezepte kochen, die hier versammelt sind – vom veganen Bärlauch-Aufstrich bis zu Bärlauch-Brezen-Knödel. Kocht ihr mit?

    Read more

    Teilen:
    Gebacken

    Für den Osterschwips: Nusszopf mit Eierlikör und Marzipan

    Nusszopf mit Eierlikör und Marzipan Rezept

    Zu Ostern gehört ein Hefezopf. Bei uns kommt in diesem Jahr ein Nusszopf mit Eierlikör und Marzipan auf den Tisch – ein fluffig-weicher Osterzopf mit zwei verschiedenen Füllungen.

    Wir haben ein Monster erschaffen. Herrlich duftend, fluffig, nussig und leicht beschwipst liegt es in seiner vollen Pracht vor uns und wartet darauf, angeschnitten zu werden: der Nusszopf mit Eierlikör und Marzipan. Ganz schön aufgegangen ist er – immerhin reicht er so für die ganze Familie. Dem buttrigen Hefezopf haben wir gleich zwei Füllungen spendiert: Haselnuss-Eierlikör und Marzipan-Mandel-Eierlikör, denn Ostern steht vor der Tür und somit die beste Gelegenheit, den Eierlikör zu entstauben. Wir verwenden für den Nusszopf unseren selbst gemachten Eierlikör mit weißer Schokolade und Vanille – er schmeckt aber natürlich auch mit jedem anderen. Read more

    Teilen:
    Gebacken

    Birne küsst Sesam: Birnen-Tahin-Crumble

    Birnen-Tahin-Crumble Rezept

    Zimtige Birnen, gerösteter Sesam und darüber eine knusprige Streuselhaube mit Haferflocken und Tahin: der Birnen-Tahin-Crumble ist ein schneller, wärmender Nachtisch für kalte Tage.

    Obwohl sich die Sonne hier in den letzten Tagen öfter zeigt, ist es immer noch eisig kalt. Selbst die Katzen halten es aktuell nicht lange auf dem Balkon aus und beobachten die Blaumeisen, Tauben und Krähen im Hinterhof lieber vom Sessel aus. Da ist ein frisch aus dem Ofen kommender Birnen-Crumble genau das Richtige für die letzten Wintertage. Wir hatten Lust auf eine kernige Variante mit extra viel Haferflocken-Streuseln, die wir mit Tahin kombiniert haben. Der intensive Geschmack von Sesammus in den Streuseln harmoniert wunderbar mit den saftigen, süßen Birnen. Dazu eine Kugel Vanilleeis, und fertig ist ein einfacher und höchst süchtig machender Nachtisch. Read more

    Teilen:
    Gebacken

    Pizza Bianca mit Grünkohl, scharfen Kichererbsen und Zitronen-Knoblauch-Creme

    Pizza Bianca mit Grünkohl, scharfen Kichererbsen und Zitronen-Knoblauch-Creme Rezept

    Pizza macht glücklich – erst recht, wenn es eine selbst gebackene ist. Unsere Pizza Bianca mit Grünkohl, würzig gerösteten Kichererbsen und Zitronen-Knoblauch-Creme vertreibt ganz sicher auch den Winterblues.

    Nach dem Rosenkohl-Overkill der letzten Wochen widmen wir uns einem weiteren Wintergemüse: dem Grünkohl. Das grüne Blattgemüse ist derzeit ein regelmäßiger Gast in unserer Küche, kommen wir hier in Berlin doch deutlich einfacher an ihn heran als in München. Mussten wir dort immer etwas suchen, wartet er hier in großen Haufen an den Gemüseständen des benachbarten Markts auf uns. Vielleicht liegt es an der Nähe zu Norddeutschland, wo Grünkohl mit Pinkel schließlich zu den Nationalgerichten gehört. Wir mögen den grünen Kohl allerdings am liebsten knusprig aus dem Ofen oder gleich roh (wie in unserem Wintersalat im Glas) statt ge- bzw. verkocht. Die unbändige Lust auf Pizza hat uns eine neue Lieblingskombination beschert, die wir auch in einer der hippen Pizzerien Berlins sofort bestellen würden: Pizza Bianca mit Grünkohl, scharfen Kichererbsen, Walnuss und Zitronen-Knoblauch-Creme. Read more

    Teilen:
    Gebacken, Gekocht, Gelesen, Geteilt

    Was bisher geschah: Foodblogbilanz 2021

    Schnapsflasche Berliner Luft vor der Oberbaumbrücke Berlin

    Uff, was ein Jahr – da kann man schon mal zum Schnapsfläschchen greifen! Für uns begann es in München und endet in Berlin. Damit sind wir auch schon bei der größten Veränderung, die das Jahr für uns bereithielt. Mitten in einer Pandemie in eine andere Stadt zu ziehen, hatten wir eigentlich nicht auf unserer Bucket List. Nach Monaten mit Stadtteilspaziergängen, Zoom-Calls und alltäglichem Pandemietrott brachte der Umzug immerhin eine Menge Abwechslung und Aufregung mit sich. Schmerzlich vermisst haben wir das zweite Jahr in Folge das Reisen – kaum zu glauben, dass der letzte große Urlaub im Oktober 2019 nach Japan führte. Darüber hinweggetröstet hat uns die neue Heimat, denn fast jedes Wochenende haben wir einen neuen Teil von Berlin oder Brandenburg erkundet und hatten so zumindest das Gefühl, viele kleine Städtetrips unternommen zu haben.

    Obwohl uns das Jahr physisch und psychisch ganz schön erschöpft zurücklässt, möchten wir der Tradition zum Ende des Jahres treu bleiben und mit euch und den acht Fragen, die sich Sabine von Schmeckt nach mehr für das Blog-Event ausgedacht hat, auf 2021 zurückblicken. Read more

    Teilen:
    Gebacken

    Leise rieseln die Kokosflocken: Kokos-Mandel-Ecken

    Kokos-Mandel-Ecken mit weißer Schokolade Rezept

    Nussecken mal anders: mit Kokosflocken, gehackten Mandeln, einem Hauch Kirsche und weißer Schokolade. Die nussigen Kokos-Mandel-Ecken bleiben lange frisch und saftig.

    Wenn kein – okay, kaum – Schnee in Berlin rieselt, muss man sich eben mit Kokosflocken zufriedengeben. Es gibt durchaus Schlimmeres, denn die Kokosnote steht den Nussecken mit Mandeln und weißer Schokolade ausgesprochen gut. In meiner Kindheit waren Nussecken jedes Jahr fester Bestandteil in der Weihnachtsbäckerei und füllten bis Heiligabend die Keksdosen. Dann herrschte 20 Jahre Nusseckenstille im heimischen Ofen. Warum eigentlich? So kompliziert ist das nussige Gebäck nun wirklich nicht, und dass es bombig schmeckt, ist sowieso klar. Also haben wir am letzten Wochenende Kokos-Mandel-Ecken mit Kirsche und weißer Schokolade gebacken. Und die sind richtig gut geworden. Vor allem sind die kleinen Kokosnussecken auch nach einer Woche noch supersaftig und bleiben das wohl auch bis Weihnachten, sofern wir uns zurückhalten können. Read more

    Teilen:
    Gebacken

    Crunchy Christmas: Pinienkern-Makronen

    Pinienkern-Makronen Rezept

    Voilà, die vielleicht einfachsten Weihnachtsplätzchen überhaupt: schnelle Pinienkern-Makronen mit nur 5 Zutaten.

    Wir vermelden: Das erste Weihnachtsgebäck hat soeben den Ofen verlassen. Es ist knusprig, luftig leicht und kommt mit wenigen Zutaten aus: Pinienkern-Makronen. Die nussigen kleinen Baisers mit Schokoboden helfen uns dabei, so langsam in Weihnachtsstimmung zu verfallen. Und das ist in diesem Jahr schließlich gar nicht so einfach.

    Unsere Lust, Weihnachtsmärkte zu besuchen, ist aus offensichtlichen Gründen noch weniger ausgeprägt als sonst. Mit Glühwein kann man uns ohnehin nicht vor die Tür locken, und die beißende Kälte, die den berüchtigten Berliner Winter ankündigt, sowieso nicht. Allein der Gedanke an die ersten Weihnachtplätzchen und der Lichterschmuck, der nun ab dem Nachmittag die Straßen der Nachbarschaft erhellt, sorgen dafür, dass auch Weihnachtsmuffel wie wir langsam einen Anflug von Adventsstimmung verspüren und Lust aufs Backen haben. Read more

    Teilen: