Folge uns:
Browsing Category:

Geteilt

    Gebacken, Gekocht, Geteilt, Getrunken

    6 Jahre Feed me up before you go-go: Unsere 10 liebsten Rezepte

    Lichterketten. Foto: Andrew Knechel

    Happy Birthday tooo … us! Sechs Jahre hat unser kleiner Foodblog nun schon auf dem Buckel. Seit sechs Jahren veröffentlichen wir hier größtenteils vegetarische Rezepte (den ein oder anderen fleischigen Burger konnte der Mann mir unterjubeln), Drinks, kulinarische Reiseberichte, Kochbuchrezensionen und Restauranttipps für München. Höchste Zeit also, einen Blick zurückzuwerfen, deshalb haben wir für euch ein kleines Best-of mit unseren zehn liebsten Rezepten zusammengestellt. Doch auch andere Blogger_innen blicken heute zurück und stellen ihre zehn Lieblingsrezepte vor – eine Übersicht der teilnehmenden Blogs findet ihr weiter unten.

    Nach sechs Jahren und rund 250 Rezepten fällt uns die Auswahl richtig schwer. Die Entscheidung für oder gegen ein lieb gewonnenes Rezept fühlt sich fast so an, als würde man dazu gezwungen werden, Katzenbabys zu ertränken. In unserer Top 10 sind nun vor allem die Rezepte gelandet, die uns schon lange begleiten, die schon zig Male auf unseren Tellern landeten und auf die wir auch in Zukunft nicht verzichten wollen. Wir starten mit Frühstück und enden mit hochprozentigen Drinks. Vielleicht ist ja auch für euch das ein oder andere Fundstück dabei, alte Bekannte oder ein Rezept, das ihr selbst sogar schon einmal ausprobiert habt. Wir freuen uns jedes Mal wie Bolle, wenn ihr uns mitteilt, dass ihr ein Rezept oder Reisetipp von uns ausprobiert habt. Euch gebührt ein ganz dickes DANKESCHÖN, dass ihr hier immer wieder reinlest, kommentiert und uns begleitet! Ohne den Austausch mit euch wäre das Bloggen doch arg öde!

    Unsere 10 liebsten Rezepte

    1. Bananen-Dattel-Porridge mit Honig und gerösteten Mandeln

    Es dürfte mittlerweile kein Geheimnis mehr sein, dass wir ein bisschen frühstücksverrückt sind. Während wir große Frühstücksgelage auf die Wochenenden verlegen, sind wir froh, wenn es unter der Woche morgens schnell geht und trotzdem super schmeckt. Porridge ist da ein Retter in der Not. Wir können gar nicht mehr zählen, wie oft uns unser absolutes Lieblingsporridge mit Bananen, Datteln, Honig und gerösteten Mandeln gerade in der kalten Jahreshälfte schon den Morgen versüßt hat.

    Bananen-Dattel-Porridge mit Honig und gerösteten Mandeln Rezept

    2. Shakshuka mit Feta und Koriander

    Was ist noch besser als ein tolles Frühstück? Ein israelisches Frühstück! Die Shakshuka darf in dieser Liste nicht fehlen! Noch bevor sich Steffen auf seiner Reise nach Tel Aviv, Haifa und Akko in Israel verliebte, hatte uns das Nationalfrühstück des Landes bereits verzaubert (übrigens auch bevor Tim Mälzer und Hans Neuner den Shakshuka-Boom in Deutschland ausgelöst haben). Shakshuka, die Kombination aus Tomaten, Paprika, Feta und Koriander, gibt es bei uns zu jeder Tages- und Nachtzeit – supereinfach, superlecker, super Resteessen!

    Shakshuka mit Feta und Koriander israelisches Frühstück Rezept

    3. Avocado-Mango-Mozzarella-Salat

    Der Avocado-Mango-Mozzarella-Salat mit Rucola und Pinienkernen ist nicht nur unser All-time-favorite-Salat, sondern offenbar auch eurer. Kein anderes Rezept von unserem Blog wurde so oft nachgemacht, gepinnt, gesucht und aufgerufen. Allerdings vermuten wir, dass die Hälfte der Klicks alleine von unserer Familie kommt, denn der sommerliche Salat ist auch bei unseren Eltern, Tanten und Cousinen der große Hit und begegnet uns immer wieder auf Familienfeiern.

    Avocado-Mango-Mozzarella-Salat Rezept

    4. Süßkartoffel-Spinat-Quesadillas mit Mango-Koriander-Guacamole

    Unsere Liebe für Quesadillas haben wir in einem mexikanischen Imbiss in München entdeckt. Merkwürdigerweise dauerte es eine Weile, bis es eine eigene Variante der gefüllten Tortillas auf den Blog schaffte: Süßkartoffel-Spinat-Quesadillas mit Mango-Koriander-Guacamole. Doch die Kombination aus süßlich-scharfer Füllung und fruchtiger Guacamole ist derart gut, dass sich die Fladen einen Platz in unserer Top 10 verdient haben.

    Süßkartoffel-Spinat-Quesadillas mit Mango-Koriander-Guacamole Rezept

    5. Spaghetti mit Ofenpaprika und Spiegelei

    Bei unserem Soul-Food-Klassiker für kalte Tage vermischen sich geröstete Paprika, Knoblauch und Chili, knackige Pinienkerne und flüssiges Eigelb mit dampfender Pasta und ergeben: Spaghetti mit Ofenpaprika und Spiegelei. Und glaubt uns – nach einem Teller der Pasta wird alles gut. Wirklich!

    Spaghetti mit Ofenpaprika und Spiegelei Rezept

    6. Süßkartoffel-Kokos-Gratin aus der Pfanne

    Zugegeben: Das Süßkartoffel-Kokos-Gratin aus der Pfanne ist nicht unbedingt das Gericht, das man nach einem langen Arbeitstag mit knurrendem Magen mal eben zubereitet. Doch der Aufwand, die Süßkartoffeln zu hobeln (und nach Größe zu sortieren – hust) lohnt sich! Zusammen mit etwas Kokosmilch und frischem Koriander kann man sich nur schwer beherrschen, das Gratin nicht direkt aus der Pfanne zu essen.

    Süßkartoffel-Kokos-Gratin aus der Pfanne Rezept

    7. Elvis-Burger

    Der Elvis-Burger kam in grauer Blogvorzeit schon einmal aus unserer Küche und ist dann irgendwie dem Vergessen anheimgefallen. Erst Jahre später hat sich Steffen noch einmal an eine optimierte Variante dieses herzinfarktauslösenden Monsters gewagt. Erdnusssauce, mit Bourbon karamellisierte Bananen und perfekt gebratenes Fleisch – eine mächtige Kombination, für die Steffen nach wie vor alles stehen und liegen lässt.

    Elvis-Burger mit Erdnusssauce und Bananen Rezept

    8. Ingwer-Limetten-Kuchen mit gerösteten Kokoschips

    Wenn es einen Go-to-Kuchen gäbe, der immer passt, den bisher immer alle mochten und der immer DAS Notfallrezept schlechthin war, wenn spontan nach einem Kuchen verlangt wurde, aber die Ideen ausblieben, dann ist es der Ingwer-Limetten-Kokos-Kuchen mit gerösteten Kokoschips! Kein anderer Kuchen pflegt eine so intensive Beziehung zu unserem Backofen. Ich freue mich jedes Mal allein über den Kokosduft, der durch die Wohnung zieht, während die Kokosspäne im Backofen bräunen.

    Ingwer-Limetten-Kuchen mit gerösteten Kokoschips Rezept

    9. Baileys mit Karamell

    Auch wenn ich sonst eher auf herbe Cocktails und Drinks stehe, werde ich bei Sahnelikör schwach. Die Vorliebe für Baileys & Co. habe ich meinem 16-jährigen Teenie-Ich zu verdanken, und eigentlich kann ich heilfroh sein, dass sich nicht noch andere Geschmacksverirrungen aus dieser Zeit verankert haben. Unser Baileys mit Karamell ist nicht nur superschnell zusammengerührt und gibt ein prima Geschenk aus der Küche ab, er schmeckt auch noch hervorragend: pur, über Vanilleeis und im Kaffee!

    Selbst gemachter Baileys mit Karamell in Flaschen

    10. Gin & Pear

    Sich neue Drinks auszudenken, ist gar nicht so einfach, sind in 150 Jahren Cocktailgeschichte doch schon gefühlt alle Kombinationen mindestens einmal, eher hundertmal ausprobiert worden. Unser Gin & Pear, bei dem neben Birnensaft auch Grand Marnier, Gin, Sekt, Orange Bitters und ein Hauch Rosmarin ins Glas finden, ist trotzdem etwas ganz Besonderes. Wer fruchtige Drinks mit dem gewissen Etwas mag, sollte schon mal nachschauen, ob genügend Eiswürfel im Gefrierfach sind.

    Gin and pear mit Birnensaft, Sekt, Grand Marnier und Rosmarin Rezept

    17 Blogs – 170 Lieblingsrezepte

    Auch andere Blogger_innen haben heute ihre zehn persönlichen Rezeptfavoriten zusammengestellt – ganze 170 Lieblinsgsrezepte sind so entstanden. Die schöne Idee stammt von Steph vom Kleinen Kuriositätenladen. Schaut doch mal, welche Rezepte es auf diesen Blogs in die Top 10 geschafft haben:

     

    Fotocredit: Erstes Bild von Andrew Knechel via Unsplash.

    Merken

    Teilen:
    Gegessen, Gereist, Geteilt, Getrunken, München

    Was bisher geschah: September 2017 – Biertrinken mit Weltmeistern, Einblicke in die Wiesn-Küche und Cocktails aus der Bar Bibel (mit Verlosung)

    Bier auf Theke Foto: Oliver Wendel

    Es ist nicht zu leugnen, im September ging es recht feucht-fröhlich zu – es wurde genippt, verkostet, angestoßen und gefeiert. Warum auch nicht? Der Sommer musste schließlich verabschiedet, der Herbst begrüßt werden. Da darf man schon mal ein Gläschen heben! Damit auch ihr Grund zu feiern habt, verlosen wir in diesem Monatsrückblick eine ebenso hochprozentige Neuerscheinung: die „Bar Bibel“ von Cihan Anadologlu. Read more

    Teilen:
    Gegessen, Geteilt, Getrunken

    Was bisher geschah: August 2017 – von Münchner Eisdielen, neuen Wirtshäusern & Rauchbieren im Sommer

    Sonnenbrille am Pool

    Der August ist vorbei und somit auch der Sommer. Zumindest behauptet das der ein oder andere in den sozialen Netzwerken, und meteorologisch gesehen stimmt das sogar. Doch ich bin noch nicht bereit für einen Abschied, habe noch keine Lust auf Kürbis & Co. und erst recht nicht auf Wollsocken! Viel zu selten waren wir bisher am (und vor allem im) See, an der Isar und im Biergarten. Der Sommer und ich – wir brauchen noch etwas Zeit. Also hoffe ich, dass sich der September von seiner besten Seite zeigen wird. Genauso wenig wie ich mich vom Sommer verabschieden möchte, will ich mir eingestehen, dass der Urlaub dieses Jahr schon weggeurlaubt wurde. Alle um uns herum starten in den (Spät-)Sommerurlaub und ich wurde noch nie so oft wie in den letzten Wochen gefragt, wann und wohin es für uns denn in die Ferne ginge. Dann stammele ich irgendwas von wir waren schon so lange weg, wir sind durch“ und werde ein bisschen wehmütig. Immerhin bleiben uns noch die Wochenenden, die sich bestimmt ab und an verlängern lassen und uns so zumindest einen Hauch von Urlaubsgefühl bescheren können. Und auch ein paar Dienstreisen bringen etwas Abwechslung mit sich und haben den Mann im letzten Monat in die hessische Provinz (aka Bad Arolsen) und mal wieder nach Danzig geführt. Aber zu Hause ist es zur Zeit dank der beiden neuen Mitbewohner ja auch ganz schön. Read more

    Teilen:
    Berlin, Danzig, Deutschland, Gegessen, Gereist, Geteilt, München, Münchner Umland, Polen

    Was bisher geschah: Mai & Juni 2017 – kulinarisch durch Danzig, Frühstück im Café Erika & Negronis für den guten Zweck

    Wanderung um die Osterseen Iffeldorf

    Nachdem wir zuletzt etwas nachlässig in Sachen Monatsrückblick waren (Urlaub, Arbeit und akute Unlust kamen uns dazwischen), folgt hier ein kleiner Rundumschlag zu den Monaten Mai und Juni. Wie immer verfliegt die Zeit im Anschluss an einen Urlaub wie im Flug, die Tage der Erholung sind längst dahin, auch wenn die Gedanken noch irgendwo zwischen Palmen und Bergspitzen festhängen. Eigentlich wollten wir schon längst einige Food & Travel Guides zu den spannendsten Orten und kulinarischen Highlights unserer Südstaatenreise veröffentlicht haben, doch gerade solche Reiseberichte gestalten sich immer als besonders zeitintensiv. Immerhin gabs schon einen ersten Rückblick auf unsere Begegnung mit Harry Potter & Co. und der nächste Beitrag steht bereits in den Startlöchern. Jetzt geht es aber erst mal nach Danzig, Berlin und München … Read more

    Teilen:
    Gegessen, Gekocht, Gelesen, Gereist, Geteilt, Griechenland, Thessaloniki

    Was bisher geschah: März 2017 – kulinarisch durch Thessaloniki, vietnamesisch in München & Craft Beer in Pasing

    Kirschblüten

    Puh, schon wieder ist ein Monat vorbei und damit auch ein Viertel des Jahres. Wann hat es eigentlich angefangen, dass die Zeit einfach so vorbeifliegt? Vermutlich als wir anfingen zu arbeiten, denn im Studium kam mir das noch nicht so vor. Vielleicht vermisse ich auch nur die Zeit, die man zwischendurch fürs Nichtstun hatte. Besonders genervt hat uns letzten Monat, dass das letzte Märzdrittel von Hustenanfällen und viel zu hohem Taschentuchverbrauch bestimmt war. Es wird wirklich Zeit, dass wir die noch viel zu kühlen deutschen Nächte hinter uns lassen, aber mehr dazu weiter unten. Read more

    Teilen:
    Deutschland, Gegessen, Gereist, Geteilt, Getrunken, München, Münchner Umland

    Was bisher geschah: Februar 2017 – Käsekoma, Spirituosentrends & Münchens bestes Sushi

    Tulpen vor Fenster

    Der Februar war etwas launisch, schwankte von Schnee zu Tulpen und wieder zurück. So langsam haben wir das triste Wetter satt und freuen uns auf wärmere Tage und erste Biergartenbesuche – besonders, weil wir im letzten Monat eine so schöne Location am Tegernsee entdeckt haben. Welche das ist und wo wir sonst noch unterwegs waren, verrät der kulinarische Monatsrückblick: Read more

    Teilen:
    Augsburg, Deutschland, Gegessen, Gereist, Geteilt, München

    Was bisher geschah: Januar 2017 – Cocktailtrends, Frühstücken in München & Grappakartoffeln

    Tannen im Nebel Großarl Österreich Feed me up before you go-go

    Nach einem Dezember, den wir am liebsten übersprungen hätten, startete das neue Jahr recht unspektakulär mit Erkältungspingpong und Kochunlust. Rückblickend ist es erstaunlich, dass wir in der zweiten Monatshälfte offenbar deutlich mehr unterwegs waren als gedacht. Wir haben einige neue (und alte) Restaurants entdeckt, uns in Bars herumgetrieben und noch einmal einen Beitrag fürs ZDF gedreht – genügend Stoff also für den Monatsrückblick! Read more

    Teilen:
    Gekocht, Gereist, Geteilt

    Was bisher geschah: Dezember 2016 – Bergadvent, Adventsbrunch & Foodblogbilanz

    winter-frost-unsplash-1

    Der Dezember kann uns mal! Eigentlich hat der Monat keinen eigenen Rückblick verdient – zu viel Aufgewühltheit, zu viele Tränen, zu viele unterschwellige Aggressionen. Dabei fing er so schön an mit einer stimmungsvollen Adventsreise und gutem Essen. Deshalb widmen wir uns hier einfach nur kurz den ersten Tagen, überspringen den Rest, blicken dann lieber noch etwas weiter zurück aufs ganze Jahr und hoffen, dass sich 2017 etwas mehr ins Zeug legt. Wir wünschen euch ein gutes neues Jahr – hoffentlich wird es ein schönes!

    Read more

    Teilen: