Folge uns:
Gekocht

Kürbisschwemme: Gefüllter Kürbis aus dem Ofen mit Rosenkohl, Apfel und Pestokruste

Gefüllter Kürbis aus dem Ofen mit Rosenkohl, Apfel und Pestokruste Rezept

Da wir den gesamten Oktober unterwegs waren, hatten wir in Sachen Kürbis viel nachzuholen. Dementsprechend kürbislastig fallen die Rezepte im November aus (ihr wollt Beweise? Hier: Kürbis-Ananas-Relish und Grünkohl-Pasta mit gebackenem Kürbis). Aber wie immer zu Beginn der Kürbissaison können wir von Hokkaido, Butternut und Co. nicht genug kriegen. Und bevor wir uns voll und ganz der Adventszeit und der Weihnachtsbäckerei hingeben, holen wir noch einmal einen mit Rosenkohl, Apfel und Feta gefüllten Kürbis mit Pestokruste aus dem Ofen.

Vegetarisches Weihnachtsessen

Die winterliche Kombination schmeckt so gut, dass wir überlegen, den gefüllten Kürbis als vegetarisches Hauptgericht an Weihnachten zu servieren. Kombiniert mit einem frischen Salat reicht unser Rezept in einem Menü auch für vier Personen. Und wir sind uns ziemlich sicher, dass der gefüllte Butternut mit Rosenkohl und Apfel auch Fleischfans überzeugt wird. Die Zubereitung ist außerdem weniger aufwendig, als man zunächst denken mag, sodass genügend Zeit für alle anderen Dinge bleibt, mit denen man den Weihnachtsabend verbringen möchte (zum Beispiel auf dem Sofa liegen und zimtigen Amaretto-Rum-Nog trinken). Falls euch weitere Ideen für ein vegetarisches Weihnachtsmenü interessieren, schaut doch mal in unseren Beitrag vom letzten Jahr: Nussbraten mit Kürbis, Maronen und Aprikosen.

Saisonal schmeckt’s besser: Butternut-Kürbis

Natürlich spielt Kürbis im Allgemeinen auch in der aktuellen Runde von Saisonal schmeckt’s besser eine große Rolle. Wir haben uns in diesem Fall für einen Butternut-Kürbis entschieden, da wir sein cremig-buttriges Aroma mögen und er sich aufgrund seiner harten Schale prima zum Füllen eignet. Auch nach längerer Zeit im Ofen bleibt der Kürbis stabil und reißt nicht ein. Die Schale des Butternusskürbis kann man übrigens entgegen allgemeiner Annahme mitessen. Sie braucht nur einfach irre lange, um weich zu werden, weshalb es bei diesem Rezept ratsam ist, das Fruchtfleisch des Kürbis auszulöffeln.

Wie immer findet ihr im Foodblog-Saisonkalender auch viele Gerichte mit anderen Gemüsesorten, die im November und Dezember Saison haben. 20 Rezepte sind diesmal zusammengekommen, die ihr weiter unten im Beitrag findet.

Gefüllter Kürbis aus dem Ofen mit Rosenkohl, Apfel und Pestokruste Rezept

Gefüllter Kürbis aus dem Ofen mit Rosenkohl, Apfel und Pestokruste (Rezept für 2 Personen)

Zutaten

  • 1 Butternut-Kürbis (etwa 1 bis 1,3 kg)
  • 4 EL Pesto (zum Beispiel Pistazienpesto) + ggf. etwas mehr zum Servieren
  • 250 g Rosenkohl
  • 1/2 Apfel
  • 1 EL Butter
  • 20 g geröstete Kürbiskerne
  • 125 g Feta
  • etwas Chilipulver
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200 °C vorheizen. Den Kürbis waschen und längs halbieren. Die Kerne ausschaben. Das Fruchtfleisch oberhalb der Kuhle mit einem Messer kreuzweise ca. 1 bis 1,5 cm tief einschneiden, dabei aber nicht die Schale beschädigen. Mit der Schnittfläche nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und jede Hälfte gut mit 1 EL Pesto bestreichen. Mit Backpapier oder Alufolie abdecken und auf mittlerer Schiene im Ofen ca. 60 bis 75 Minuten garen, bis das Kürbisfleisch weich genug ist.
  2. Währenddessen den Rosenkohl waschen und putzen. In dünne Scheiben schneiden und den Strunk entsorgen. Den Apfel vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden, diese wiederum fein stiften. Die Butter in einer Pfanne erhitzen, dann den Rosenkohl darin 5 Minuten unter Rühren anbraten. Die Apfelstücke dazugeben und 2 Minuten mitbraten, dann zur Seite stellen.
  3. Die Kürbiskerne grob hacken und zur Rosenkohl-Apfel-Mischung in die Pfanne geben. Den Feta in kleine Würfel schneiden, zusammen mit 2 EL Pesto ebenfalls in die Pfanne geben und alles gut vermischen.
  4. Den Kürbis aus dem Ofen holen und ein wenig abkühlen lassen. Dann vorsichtig die Vertiefung noch etwas weiter ausschaben und vergrößern. Das Kürbisfleisch zerkleinern, unter die Rosenkohl-Apfel-Mischung rühren und alles gut mit Chilipulver, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Füllung in die Mulden der beiden Kürbisse geben und alles noch einmal 10 Minuten im Ofen (ohne Abdeckung) überbacken.
  5. Die beiden Kürbishälften ggf. mit etwas zusätzlichem Pesto servieren.

Gefüllter Kürbis aus dem Ofen mit Rosenkohl, Apfel und Pestokruste Rezept

Der Foodblog-Saisonkalender im November

Hier findet ihr eine Übersicht aller an der Aktion teilnehmenden Foodblogs, die sich in diesem Monat saisonale Rezepte mit Kürbis, Rosenkohl, roter Bete, Wirsing, Feldsalat, Rotkohl, Weißkohl, Grünkohl, Maronen, Steinpilzen, Petersilienwurzel und Sellerie überlegt haben:

Nom Noms food – Pasta mit Rote-Bete-Ziegenkäse-Sauce, karamellisierten Walnüssen und Feldsalat
Möhreneck – Cannelloni mit Wirsing
Ina Is(s)t – Chinesischer Kung-Pao-Rosenkohl mit Sesam
Lebkuchennest – Rotkohlrisotto mit Rotkohlchips
Jankes*Soulfood – Südafrikanisches Chakalaka
Madam Rote Rübe – Verführerischer Ananas-Sauerkraut-Salat mit Mais in Ingwer-Sahne-Dressing
Zimtkeks und Apfeltarte – Dinkel-Walnuss-Brötchen mit Maronen-Apfel-Aufstrich
Küchenlatein – Zuckermais-Polenta mit Auberginensauce
trickytine – Riesen Pfannen-Cookie mit Maronen und Schokolade
Brotwein – Steinpilzrisotto
Dinner um Acht – Spaghetti in Zwiebel-Sherry-Sahne mit ofengeröstetem Rosenkohl
Obers trifft Sahne – Pasta mit Petersilienwurzel und Walnusspesto
feinesgemuese – Sellerie-Suppe mit Butternusskürbis
Ye Olde Kitchen – Maronenkässpätzle mit Röstzwiebeln
Delicious Stories – Gnocchi-Auflauf mit Rosenkohl und Champignons
S-Küche – Kastanientorte aus Graubünden
moey’s kitchen – Bunter Krautsalat mit Buttermilch-Zitronen-Dressing
Kochen mit Diana – Ameisen auf dem Baum
Haut Gout – Grünkohl und Rehwild

Print Friendly, PDF & Email
Teilen:
Vorheriger Beitrag

11 Kommentare

  • Reply Steinpilzrisotto - Rezept mit frischem Steinpilz (plus Variante getrocknet) - Brotwein

    […] um Acht Spaghetti in Zwiebel-Sherry Sahne mit ofengeröstetem Rosenkohl Feed me up before you go-go Gefüllter Kürbis aus dem Ofen mit Rosenkohl, Apfel und Pestokruste Obers trifft Sahne Pasta mit Petersilienwurzel und Walnusspesto feinesgemuese Sellerie-Suppe mit […]

    28. November 2019 at 8:01
  • Reply Ulrike

    Bei uns ist das Weihnachtsmenü seit Jahrzehnten festgelegt 😉 Aber das ist auch ein feines Sonntagsessen

    28. November 2019 at 8:50
    • Reply Steffen

      Das war bei uns auch jahrzehntelang so, wurde jetzt aber zum Glück etwas gelockert. 😉

      29. November 2019 at 9:03
  • Reply Ina

    Hallo ihr beiden,

    was für ein tolles Gericht. Rosenkohlpesto würde mich wirklich mal reizen – probier ich aus!

    Lieben Gruß,
    Ina

    28. November 2019 at 18:27
    • Reply Steffen

      Vielen Dank, allerdings ist der Rosenkohl in der Füllung, nicht im Pesto. 😉 Davon abgesehen würden wir aber auch gerne mal Rosenkohlpesto probieren.

      29. November 2019 at 9:05
  • Reply Spaghetti mit Zwiebel-Sherry Sauce und ofengeröstetem Rosenkohl - Dinner um Acht

    […] Feed me up before you go-go Gefüllter Kürbis aus dem Ofen mit Rosenkohl, Apfel und Pestokruste […]

    28. November 2019 at 19:51
  • Reply Jankes*Soulfood

    You had me at Pestokruste 🙂 Super schönes Foto!
    Liebste Grüße Janke

    28. November 2019 at 20:56
    • Reply Steffen

      Das freut uns, vielen Dank! 🙂

      29. November 2019 at 9:05
  • Reply Zuckermais-Polenta mit Auberginensauce - kuechenlatein.com

    […] Spaghetti in Zwiebel-Sherry Sahne mit ofengeröstetem Rosenkohl | Feed me up before you go-go: Gefüllter Kürbis aus dem Ofen mit Rosenkohl, Apfel und Pestokruste | Obers trifft Sahne: Pasta mit Petersilienwurzel und Walnusspesto | feinesgemuese: Sellerie-Suppe […]

    30. November 2019 at 12:42
  • Reply Christina

    Ihr Lieben, damit trefft ihr genau meinen Geschmack. Ich dachte zwar, ich sei für 2019 schon durch mit Rosenkohl aber vielleicht mache ich hier doch noch einmal eine Ausnahme… 😉

    2. Dezember 2019 at 18:50
  • Reply Sylvia von Brotwein

    Das hört sich super an! Mit Rosenkohl zwar etwas extravagant, aber das sollte ich mal ausprobieren. Lieben Gruß Sylvia

    4. Dezember 2019 at 23:47
  • Hinterlasse einen Kommentar

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    %d Bloggern gefällt das: