Folge uns:
Browsing Tag:

Werbung

    Gekocht

    Say cheese! 3 Rezeptideen für einen gemütlichen Racletteabend

    Dieser Beitrag enthält Werbung

    Raclettepfännchen mit Fenchel, Apfel, Edamame und Zitrone Rezept

    Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Ruf ausging, dass alle Welt in die Keller und Abstellkammern stürmen sollte, um die Raclettegeräte zu entstauben … ich bin mir sicher, der Anfang dieser Geschichte kommt euch irgendwie bekannt vor. Sobald die Tage kürzer und die Abende kälter werden, ist die Zeit gekommen, sich um den Tisch zu versammeln und den Raclettegrill anzuwerfen, der die restlichen Monate des Jahres ein Schattendasein fristet. Obwohl Raclette für viele vor allem ein Weihnachts- oder Silvesterevent ist, treffen wir uns auch abseits davon gerne mit Freund_innen, um ein Pfännchen (oder zwei, oder drei …) zu füllen, mit Käse zu überbacken und den Zeitpunkt zu verpassen, an dem wir besser mit dem Essen hätten aufhören sollen.

    Racletteabend Rezepte für Pfännchen

    Raclette mal anders: kreative Pfännchenrezepte

    So auch an einem trüben Novembersonntag, denn Julia von Delicious Stories hat Ines von Münchner Küche und uns zum Käsedate mit Leerdammer Caractère eingeladen und wir verbringen eine gemütliche Racletterunde, in der wir uns voll und ganz dem Überbacken widmen. Alle ein wenig gelangweilt von den üblichen Zutaten, haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, mal über den 08/15-Pfännchenrand hinaus zu denken. Zu sehr standen für uns bisher Kartoffeln im Vordergrund (darüber, dass Kartoffeln zum Racletteabend gehören, sind wir uns hoffentlich einig!) und schränkten uns so viel zu sehr ein.

    Gleich drei abwechslungsreiche Racletterezepte haben wir uns überlegt, die auch unseren Blog gut widerspiegeln. Vielleicht ist euch die eine oder andere Kombination ja hier sogar schon einmal in anderer Form begegnet. Die „grüne Fee“ kombiniert japanische Edamame mit knackigen Äpfeln, geröstetem Fenchel und einer frischen Zitrusnote. Deutlich deftiger ist dagegen die Raclettevaration unserer Frühstücksdauergäste „Huevos Rancheros“. Die Mischung aus Tomaten, Bohnen, Jalapeños und Ei dürfte auch die hungrigsten Gäste zufriedenstellen. Wer besonders mutig ist, wagt sich an den „Elvis“, den beschwipsten Entertainer unter den Pfännchen. Dabei baden Zwiebeln in einem Schuss Bourbon und werden stilecht mit Bananen, Erdnüssen und Bacon kombiniert. Klingt schräg, ist aber eine echte Offenbarung!

    Racletteabend Rezepte für Pfännchen

    Dahinschmelzen mit Leerdammer Charactère

    Doch nicht nur bei der Zusammenstellung der Pfännchen haben wir uns diesmal auf unbekanntes Terrain vorgewagt, auch beim Käse betreten bzw. schmelzen wir Neuland. Denn der Special Guest auf unserer Raclettetafel ist der Leerdammer Caractère. Da er etwas länger reifen darf, als andere Leerdammer-Käsesorten, entwickelt er ein besonders würziges Aroma. Schon pur und auf der Scheibe Brot schmeckt er würzig-intensiv und leicht nussig. Auch in unserer Racletterunde schlägt er sich hervorragend. Er schmilzt wirklich super und besitzt genügend Aroma, ohne dabei alles mit seinem Geschmack zu dominieren. Gerade zu sehr kräftigen Kombinationen, wie unseren Huevos Rancheros, passt er perfekt. Dadurch, dass die Scheiben relativ dünn geschnitten sind, lässt sich außerdem die Käsemenge im Raclettepfännchen etwas besser kontrollieren. Wer sich gleich dem vollen Käsegenuss hingeben möchte, belegt einfach doppelt.

    Habt ihr auch schon die Raclettesaison eröffnet? Was darf denn in euren Pfännchen keinesfalls fehlen?

    Raclettepfännchen Huevos Rancheros Rezept

    Pfännchen 1: „Huevos Rancheros“ mit Bohnen, Tomaten, Jalapeño, Ei und Koriander

    Zutaten für 1 Pfännchen

    • 2 EL gestückelte Tomaten aus der Dose
    • 1 EL Bohnen aus der Dose
    • 1/4 Jalapeño (frisch oder eingelegt), in Ringe geschnitten
    • 1/2 hart gekochtes Bio-Ei, in Scheiben geschnitten
    • 1 Scheibe Leerdammer Caractère
    • 2 TL Schmand
    • ca. 6 Korianderblätter, fein gehackt
    • Salz, Pfeffer

    Zubereitung

    1. Die gestückelten Tomaten auf dem Boden des Pfännchens verteilen. Die Bohnen und die Jalapeño-Scheiben darübergeben. Mit den Eierscheiben belegen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Käse bedecken und ab unter den Raclettegrill!
    2. Wenn der Käse geschmolzen ist, das Pfännchen herausholen, den Schmand darauf klecksen und mit Koriander bestreuen.

    Raclettepfännchen mit Fenchel, Apfel, Edamame und Zitrone Rezept

    Pfännchen 2: „Die grüne Fee“ mit Fenchel, Apfel, Edamame und Zitrone

    Zutaten für 1 Pfännchen

    • etwas Öl
    • 5 sehr fein geschnittene Fenchelscheiben
    • 1 kleine Kartoffel, gekocht und in Scheiben geschnitten
    • 1/8 Apfel, in Scheiben geschnitten
    • 1 EL gekochte Edamame
    • Blätter von 1/2 Zweig Thymian
    • 1 Scheibe Leerdammer Caractère
    • etwas Abrieb einer Bio-Zitrone
    • Salz, Pfeffer

    Zubereitung

    1. Auf die Grillplatte des Raclettegeräts etwas Öl geben, die Fenchelscheiben darauf verteilen und von beiden Seiten kurz anbraten.
    2. Die Kartoffelscheiben in das Pfännchen legen, Apfel, Edamame und Fenchel darauf verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Thymianblättern bestreuen. Mit dem Käse überbacken und danach etwas Zitronenabrieb darübergeben.

    Raclettepfännchen Elvis mit Bananen, Zwiebeln, Bacon und Erdnüssen Rezept

    Pfännchen 3: „The Elvis“ mit Bourbon-Zwiebeln, Banane, Bacon und Erdnüssen

    Zutaten für 1 Pfännchen

    • 2 Streifen Bio-Bacon
    • 1/4 mittelgroße Zwiebel, in dünne Ringe geschnitten
    • 1 EL Bourbon
    • 1/4 Banane, in Scheiben geschnitten
    • 2 TL Erdnüsse, grob gehackt
    • 1 Scheibe Leerdammer Caractère
    • Salz, Pfeffer

    Zubereitung

    1. Den Bacon auf der Grillplatte des Raclettegeräts knusprig braten.
    2. Die Zwiebeln auf dem Pfännchenboden verteilen und mit dem Bourbon beträufeln. Mit Bananenscheiben belegen, mit Erdnüssen bestreuen und nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen. Einen Baconstreifen halbieren und ins Pfännchen legen. Mit dem Käse bedecken und unter den Grill schieben. Den zweiten Baconstreifen auf den geschmolzenen Käse setzen und sofort verputzen.

    Wenn ihr noch mehr Inspiration zum Befüllen eurer Raclettepfännchen sucht, schaut unbedingt auch bei Delicious Stories und Münchner Küche vorbei – auch dort findet ihr kreative Rezeptideen für die nächste Racletteparty!

    Werbung: Vielen Dank an Leerdammer, die diesen Beitrag unterstützt haben. Unsere Meinung bleibt davon, wie immer, unberührt.

    Teilen:
    Gebacken, Gekocht

    Wenn der Supermarkt das Frühstück nach Hause bringt: Kürbis-Eggs-Benedict

    Dieser Beitrag enthält Werbung.

    Vegetarische Kürbis-Eggs-Benedict Rezept

    Als wir vor über acht Jahren nach München zogen, war der real in Obersendling lange Zeit unsere Anlaufstelle für den regelmäßigen Großeinkauf. Mindestens alle sechs Wochen fuhren wir zu dem grauen Betonklotz, in der Gewissheit, hier fast alles zu bekommen, was auf der Einkaufsliste stand. Neben der riesigen Lebensmittelauswahl gab es dort immer Ungewöhnliches zu entdecken, und auch die Abteilung mit den internationalen Spezialitäten hat uns nie im Stich gelassen. Umso größer war der Schock, als wir irgendwann auf den Parkplatz einbogen und die Türen verschlossen vorfanden. Der Betonklotz war baufällig und wir von einem Tag auf den anderen unseren Supermarkt los. Zwar gibt es noch eine Filiale im Münchner Norden, doch die liegt fern unserer üblichen Routen.

    Tja, wenn wir nicht zum Supermarkt fahren können, muss der Supermarkt eben zu uns kommen! Dementsprechend gespannt waren wir darauf, das Onlineangebot von real zu testen, denn der real Lebensmittelshop liefert jetzt auch zu uns nach München – und vielleicht ja auch zu euch. Read more

    Teilen:
    Gekocht, Gelesen

    Kochend Spanisch lernen: Albóndigas mit Chipotle-Tomaten-Soße

    Dieser Beitrag enthält Werbung.

    Albóndigas mit Chipotle-Tomaten-Soße Rezept spanische Hackbällchen

    Mein Spanischstudium war eigentlich gar nicht geplant. Erste Versuche, die Sprache zu erlernen, hatten in der 11. Klasse nur kurzfristige Begeisterung ausgelöst, und auch in den Ferien zog es mich zunächst in andere Teile Europas. Dann kam das Geschichtsstudium und die Erkenntnis, dass die Studienordnung eine zweite moderne Fremdsprache vorsah. Französisch hatte ich nie belegt und war an der Uni auch nicht ohne Vorkenntnisse wählbar. Doch Spanisch stand auch blutigen Anfänger_innen wie mir offen und am Ende hatten sowohl Sabrina als auch ich ein ungeplantes Nebenfach gefunden. Es folgten ein paar anstrengende Jahre – gerade in Sachen Grammatik und Aussprache mussten meine Dozent_innen viel Geduld für mich aufbringen. Zum Glück bestand das Studium aber auch aus Landeskunde und da gab es unendlich viel zu entdecken. Der erste große Spanienurlaub führte uns drei Wochen mit dem Rucksack von Barcelona über Zaragoza und Madrid bis nach Alicante, Valencia und Tarragona. In den nächsten Jahren folgten zahlreiche weitere Aufenthalte in Spanien und zwei Auslandssemester in Madrid bzw. Valencia, und damit auch ein tiefer Einblick in die spanische Kultur und Küche. Klar, dass wir dabei von Beginn an so viele Tapas wie möglich probiert (Patatas Bravas! Albóndigas! Tortilla de espinacas!) und uns prompt auch in Pintxos, die baskische Tapas-Variante, verliebt haben.

    Da das Studium nun schon eine Weile her ist und wir aktuell nur selten dazu kommen, die Sprache zu sprechen und zu lesen, ist unser Spanisch ein wenig eingerostet. Gut, dass wir mit den Rezeptheften der Sprachzeitung die perfekten Hilfsmittel gefunden haben, um unsere Sprachkenntnisse und gleichzeitig unsere spanischen Kochkünste etwas aufzufrischen! Der Carl Schünemann Verlag hat unsere beiden Lieblingsthemen – Reisen und Kulinarik – miteinander verknüpft und eine Reihe von Sprachheften mit landestypischen Rezepten herausgebracht, die nicht nur in der Küche eine gute Figur machen. Read more

    Teilen:
    Gemixt

    Gin-Cocktail per Taxi: Rhubarb Sour mit Sipsmith

    Dieser Beitrag enthält Werbung.

    Rhubarb Sour Gin-Cocktail mit Rhabarber und Sipsmith Rezept

    Als wir kürzlich unseren Urlaub nach New York planten, sahen wir uns mindestens jeden zweiten Abend auf einer der zahlreichen Rooftop-Bars in Brooklyn. Laue Frühlingsabende mit Blick auf die Skyline Manhattans cocktailschlürfend ausklingen zu lassen – das klang nach dem perfekten Urlaubstraum. Doch New York und das Wetter spielten nicht mit. Keine einzige Rooftop-Bar haben wir besucht, die allgemeine Cocktailausbeute fiel überschaubar aus. Wir haben in Sachen Drinks in diesem Frühling also einiges nachzuholen! Auch wenn unsere Dachterrasse eher ein Balkon ist, wäre es schön, wenn uns jemand einen kühlen Gin-Drink direkt nach Hause bringen würde. Per Gin-Taxi zum Beispiel. Oh, Moment, das geht sogar! Read more

    Teilen:
    Deutschland, Gegessen, Gereist, München

    Spargel liebt Silvaner: das kulinarische Dream-Team im Münchner Donisl und Zum Ferdinand

    Dieser Beitrag enthält Werbung.

    Spargel liebt Silvaner Spargelmenü im Zum Ferdinand Bamberger Haus München

    Ich trinke gerne Weißwein. Das sage ich sonst nicht allzu laut, um anknüpfenden Fragen auszuweichen, denn eigentlich habe ich keine Ahnung von Wein. Ganz anders als beim Bier, bei dem ich genau weiß, welche Sorten ich mag, beim Trinken sofort ein Geschmacksprofil zuordnen kann und aus dem Stand locker 30 großartige Brauereien aufzählen könnte, fehlen mir derartige sensorischen Feinheiten und Kenntnisse beim Wein völlig. Ich habe mich nie tiefgehend mit Wein beschäftigt, auch wenn ich mir das immer vorgenommen habe. Warum? Weil mich der Habitus, der oft unter Weinliebhaber_innen bis aufs Äußerste zelebriert wird, abschreckt. Ich möchte nicht Teil ihres überheblichen Connaisseurtums sein, das ich schon viel zu oft auf Weinveranstaltungen miterlebt habe. Und trotzdem trinke ich gerne Weißwein! Vor allem dann, wenn der Rahmen locker und die Gesellschaft unprätentiös ist, wenn nichts von mir erwartet wird und einfach der Genuss im Vordergrund steht – ganz wie bei der Aktion „Spargel liebt Silvaner“, bei der bis zum 26. Mai rund 100 Restaurants, Weinbars und Weinhändler in München und Umgebung tolle Menüs anbieten, bei denen bayrischer Spargel auf die fränkische Rebsorte Silvaner trifft.
    Read more

    Teilen:
    Achensee, Gegessen, Gereist, Österreich

    Wellness am Achensee: Das Kronthaler

    Dieser Beitrag enthält Werbung.

    Das Kronthaler Hotel Außenpool Achenkirch Tirol

    Noch als wir ins Auto steigen, sind wir uns nicht ganz sicher, ob Anfang März wirklich der richtige Zeitpunkt ist, um in die Berge zu fahren. Vor allem dann, wenn man nicht mal Skifahren möchte. Doch nach wochenlanger Kälte meint es das Wetter endlich gut mit uns. Am Sylvensteinsee, kurz vor der österreichischen Grenze, blitzt die Sonne auf und wir genießen kurz das Bilderbuchpanorama aus blauem Himmel, gefrorenem See und schneebedeckt glitzernden Bergen. Bis zu unserer Abreise aus Tirol wird es glücklicherweise so schön bleiben und wir werden zwei Tage lang mit der vollen Dröhnung Vitamin D versorgt. Das gute Wetter lockt außerdem alle Wintersportler_innen noch ein letztes Mal aus den Häusern, so scheint es zumindest, als wir uns unserem Ziel Achenkirch nähern und aufpassen müssen, keine Skifahrer_innen, Snowboards und Schlitten aus Versehen mitzunehmen. Doch den am Sonntagmittag überlaufenen Ortskern lassen wir erst einmal hinter uns, fahren an der Skipiste vorbei und den Hang hinauf, auf dem das Hotel Das Krohntaler über dem Dorf thront. Read more

    Teilen:
    Berchtesgadener Land, Deutschland, Gereist

    Zwischen Königssee und Zauberwald: Winter und Wellness im Berchtesgadener Land im Berghotel Rehlegg

    Dieser Beitrag enthält Werbung.

    Kapelle St. Bartholomä Königssee Berchtesgadener Land im Winter

    Es ist kurz nach 7 Uhr morgens, als ich in Bademantel und -schlappen gekleidet leise durch die Gänge schlurfe. Das halbe Hotel schläft noch – kein Wunder, denn draußen ist es noch dämmrig und die kühle, klare Bergluft hier im „Luftkurort“ Ramsau sorgt für einen guten Schlaf. Ein kleiner Kälteschock begrüßt mich, als ich die Tür nach draußen öffne. 1 °C Außentemperatur – in mein Mäntelchen gehüllt und mit nackten Beinen fühlt es sich eher nach Minusgraden an und kurz zweifle ich an meinem Vorhaben. Doch unsere goldene Regel besagt: Jeder Pool eines Hotels muss beschwommen werden! Auch im Winter, auch bei Schnee! Augen zu und durch, denke ich, hole tief Luft, um sie dann anzuhalten, und werfe den Bademantel ab. Blitzschnell tippel in Richtung des türkisblauen Wassers, das mich bereits von unserem Balkon aus angelacht hat. Hoffentlich schaut mir keiner zu, wie ich Frostbeule hier herumhusche, denke ich, doch dann bin ich schon im beheizten Außenpool und alles ist vergessen. Wärme umhüllt mich, vor mir steigt Dampf in die kalte Winterluft auf und während der Nebel die umliegenden Bergspitzen umspielt und die Sonne zwischendurch hervorblitzen lässt, schwimme ich in den Tag hinein. Besser hätte mein Morgen im Berchtesgadener Land, hier im Berghotel Rehlegg, nicht beginnen können! Read more

    Teilen:
    Gebacken

    Backen mit Wintermusik: Kardamomschnecken mit Mandeln und Marzipan (+ Gewinnspiel)

    Dieser Beitrag enthält Werbung.

    Kardamomschnecken mit Mandeln und Marzipan Rezept

    Als wir vor 16 Jahren unsere erste Wohnung in Marburg besichtigten und in die Küche der Vormieter kamen, war ich schwer beeindruckt. Dort thronte ein Plattenspieler auf dem Küchenschrank. Biertrinkend am Herd stehen und dabei Vinyl hören – das schien mir der Inbegriff von Coolness zu sein. Viele Jahre später quillt das eigene Plattenregal zwar über, aber in der Küche ist kein Platz für so viel Technik. Und irgendwie will ich mir auch gar nicht vorstellen, wie ich mit klebrigen Händen meine Platten umdrehe. Trotzdem ist Musik für uns aus der Küche nicht mehr wegzudenken. Zum Glück hat die Technik in den letzten 16 Jahren einige Fortschritte gemacht. Auftritt Sony Smart Speaker LF-S50G. Der kleine unauffällige Lautsprecher mit integriertem Google Assistant lässt uns seit zwei Wochen noch mehr Zeit in unserer Küche verbringen als ohnehin schon. Und vielleicht zieht der schicke Smart Speaker auch bald in eure Küche ein – denn wir dürfen ein Gerät verlosen. Wir ihr an der Verlosung teilnehmen könnt, erfahrt ihr weiter unten. Read more

    Teilen: