Folge uns:
Browsing Tag:

Frühling

    Gebacken

    Für den norwegischen Nachmittagssnack: Zimt-Kardamom-Waffeln mit Brunost und Vanilleeis

    Zimt-Kardamom-Waffeln mit norwegischem Brunost und Vanilleeis Rezept

    Zimt-Kardamom-Waffeln mit norwegischem Karamellkäse und Vanilleeis – eine unwiderstehliche Kombination! Wir haben Brunost, den karamelligen Braunkäse, in Norwegen kennen- und lieben gelernt. Mit dem Rezept könnt ihr euch einen Hauch Norwegen nach Hause holen.

    Als wir im vorletzten Jahr zwei Wochen in Norwegen unterwegs waren, begegnete uns Brunost zum ersten Mal und wurde für uns DIE kulinarische Neuentdeckung der Reise. Bereits im Vorfeld hatten wir öfter über die norwegische Käsespezialität gelesen, doch Karamellkäse klang doch etwas ungewohnt. Andererseits lieben wir Käse. Und Karamell. Also was konnte schon schiefgehen? Ein paar Tage und eine Waffel mit Brunost später waren wir süchtig. Ja, Brunost schmeckt wirklich, und ja, man isst den Käse vor allem in süßen Kombinationen. Und nein, das ist gar nicht merkwürdig! Natürlich wanderte ein großer Block Braunkäse am Ende der Reise in den Koffer. Seitdem ist der norwegische Käse gern gesehener Gast in unserer Küche, und wenn das Fernweh nach Skandinavien mal wieder besonders groß ist, gibt es Brunost-Waffeln, zum Beispiel in dieser Kombination: Zimt-Kardamom-Waffeln mit Brunost und Vanilleeis. Read more

    Teilen:
    Gebacken

    Grüne Ostern: Herzhafter Hefezopf mit Grüne-Soße-Kräutern

    Herzhafter Hefezopf mit Grüne-Soße-Kräutern Rezept

    Kein Ostern ohne grüne Soße! Die hessische Kräutermischung gibt es bei uns nicht nur in der klassischen Variante mit Pellkartoffeln, sie landet diesmal auch in einem herzhaften buttrigen Hefezopf mit Knoblauch und getrockneten Tomaten.

    Wichtiger als das Osterfest selbst ist für uns die Tatsache, dass damit der Beginn der Grüne-Soße-Saison einhergeht. Denn am Gründonnerstag beginnt traditionell die Zeit der besten Kräutermischung der Welt (einen Hauch hessischen Lokalpatriotismus haben wir uns dann doch bewahrt), die den ganzen Sommer über andauert. In den kommenden Wochen werden wir regelmäßig nicht nur unser altbewährtes Rezept für grüne Soße mit Kartoffeln machen, sondern die 7-Kräuter-Mischung auch in alles andere packen, was nicht bei drei aus der Küche geflohen ist.

    Und damit wären wir auch schon beim zweiten wichtigen Bestandteil des Osterwochenendes: Hefegebäck! Ein Hefezopf gehört für uns zum Osterfrühstück einfach dazu. In diesem Jahr haben wir uns zum ersten Mal für eine herzhafte Variante entschieden: einen (ihr könnt es euch wahrscheinlich schon denken) Hefezopf mit Grüne-Soße-Kräutern. Zwischen den kunstvoll geflochtenen Armen des Osterzopfes verbirgt sich eine knoblauchlastige buttrige Grüne-Soße-Kräuter-Füllung mit getrockneten Tomaten. Sie macht den Zopf wunderbar saftig, den man dann sowohl pur als auch mit Butter bestrichen verputzen kann. Die dicken Scheiben lassen sich ebenso gut in Grüne-Soße-Reste tunken – das dürfte vor allem denjenigen schmecken, die dem Grüne-Soße-Wahn so sehr verfallen sind wie wir und nicht genug von der hessischen Kräutermischung bekommen können. Read more

    Teilen:
    Gebacken

    Lieblingskuchen: saftiger Eierlikör-Gugelhupf mit Schokokrone

    Eierlikör-Gugelhupf mit Schokokrone Rezept

    Dürfen wir vorstellen? Der vielleicht saftigste Kuchen der Welt: Eierlikör-Gugelhupf mit Schokolade. Das Rezept für unseren neuen Lieblingskuchen könnte einfacher nicht sein. Zum Glück schmeckt der Eierlikörkuchen mit knackigen Schokostückchen nicht nur zu Ostern!

    Wahrscheinlich braucht das Internet kein weiteres Rezept für Eierlikörkuchen. Schlappe 240.000 Treffer spuckt die Suchmaschine aus – wie beliebt kann ein Kuchen eigentlich sein? Und trotzdem kommen wir mit unserer Variante des Klassikers um die Ecke. Nicht nur, weil sich Eierlikör einfach so wunderbar in Kuchen macht, sondern vor allem, weil der Eierlikör-Gugelhupf mit Schokokrone uns selbst so begeistert und das Potenzial hat, unser neuer Lieblingskuchen zu werden. Stellt euch einfach den saftigsten und luftigsten Kuchen der Welt vor, dazu eine nicht ganz so subtile Note Eierlikör, dicke knackige Schokostückchen und ein paar Sprenkel Eierlikörglasur. Sooo gut! Und das Beste: Der Gugelhupf ist irre schnell zubereitet und bleibt auch über mehrere Tage superfluffig. Wer den Kuchen nicht ganz aufisst (unwahrscheinlich, aber na gut …), kann ihn außerdem easy einfrieren. Read more

    Teilen:
    Gebacken

    Kuchen gegen rechts: Saftiger Granatapfel-Orangen-Kuchen

    Saftiger Granatapfel-Orangen-Kuchen Rezept

    Ein saftiger Granatapfel-Orangen-Kuchen ist genau das Richtige für graue Wintertage. Der Rührkuchen ist nicht zu süß, schnell zusammengerührt und voll mit fruchtigen Aromen.

    Der erste selbst gebackene Kuchen des Jahres kommt zwar etwas spät, dafür aber mit einer umso wichtigeren Message. Der ultrasaftige Granatapfel-Orangen-Kuchen soll nicht nur etwas Farbe in die grauen Februartage bringen, sondern auch symbolisch für die Notwendigkeit einer bunten Gesellschaft stehen. Denn das Blog-Event #WirSindBuntBoom widmet sich einem hochaktuellen Thema: dem Rechtsruck in Deutschland. Read more

    Teilen:
    Gebacken

    Solboller: Norwegische Zimtschnecken mit Puddingfüllung

    Solboller - norwegische Zimtschnecken mit Puddingfüllung Rezept

    Was macht Zimtschnecken noch besser? Zimtschnecken mit Puddingfüllung! Das norwegische Hefegebäck Solboller mit Zimt und Kardamom kommt mit einem ordentlichen Klecks Pudding in der Mitte daher, was die kleinen Zimtschnecken noch saftiger macht.

    Temperaturen unter 5 °C, Nieselregen und grauer Himmel geben Anlass genug, um sich nach etwas Sonne zu sehnen. Dass wir ausgerechnet in Richtung des eigentlich regenreichen Norwegen schielen, wenn wir uns Sonne wünschen, hat einen Grund – und der heißt Solboller. Die kleinen “Sonnenschnecken” strahlen einen in fast jeder norwegischen Bäckerei aus der Auslage an. Dort findet man die mit Pudding gefüllten Zimtschnecken auch unter dem Namen Solskinnsboller. Read more

    Teilen:
    Gekocht

    Urlaubsvorbereitungen: Spinat-Avocado-Salat mit Za’atar-Kichererbsen, Süßkartoffel und grünem Tahin-Dressing

    Spinat-Avocado-Salat mit Za'atar-Kichererbsen, Süßkartoffel und grünem Tahin-Dressing Rezept

    Knackig, frisch, bunt und gesund – wir haben für euch das Rezept für den perfekten vegetarischen Sommersalat, der schon ein kleines bisschen in Richtung Herbst schielt. Im Spinat-Avocado-Salat mit Za’atar-Kichererbsen, Süßkartoffel und grünem Tahin-Dressing treffen unterschiedliche Texturen und Aromen aufeinander, die uns sofort an Urlaub denken lassen.

    Die besten Rezeptideen entstehen spontan. Ganz ohne Planung und große Grübelei. Na ja, nicht immer, aber in diesem Fall schon. Ein schnelles Lunchgericht sollte es werden, irgendwas, das den Hunger stillt, ein bisschen nach Sommer schmeckt und vor allem ein paar Lebensmittel, die vor dem Urlaub dringend noch verbraucht werden wollen, beinhaltet. Zwischen Projektabgaben und Kofferpacken ist also fast von selbst ein köstlicher Sommersalat entstanden, der auf den ersten Blick zwar mit vielen Zutaten aufwartet, doch deutlich schneller zubereitet ist als man denkt – versprochen! – und sowieso für jeglichen Aufwand entschädigt, sobald man eine Gabel davon im Mund hat. Kurzum: ein Spinat-Avocado-Salat mit Za’atar-Kichererbsen, Süßkartoffel und grünem Tahin-Dressing. Das trifft sich gut, denn neue Salatrezepte gab es in diesem Sommer in der Tat viel zu selten auf dem Blog. Read more

    Teilen:
    Gebacken

    Sommerkuchen mit Suchtpotenzial: Zitronen-Kokos-Blondies mit Baiser

    Zitronen-Kokos-Blondies mit Baiser Rezept Sommerkuchen

    Wir haben unseren Sommerkuchen des Jahres gefunden: Zitronen-Kokos-Blondies mit Baiser. Die süßsauren Blondies mit ordentlicher Zitronennote, etwas Kokos und krachigem Baiser sind einfach perfekt für Sommergeburtstage, Grillabende oder ein Picknick am See.

    Zugegeben, das Wetter schreit gerade alles andere als Sommer. Regen, graue Wolken und lange Hosen statt Sonnenstrahlen, See und Badeanzug. Wie ungünstig, dabei wollten wir euch doch DAS Kuchenrezept des Sommers präsentieren. Ein erfrischend zitroniger weicher Teig mit leichter Kokosnote und crunchy Meringue-Haube – so kommen die Zitronen-Kokos-Blondies mit Baiser daher, die in diesem Jahr Steffens Geburtstag versüßt haben und blitzschnell zu unserem Lieblingssommergebäck avanciert sind. Die süßsauren Zitronen-Blondies schmecken so sehr nach Sommer, dass sie selbst den verregnetsten Augusttag zum Strahlen bringen. Read more

    Teilen:
    Gekocht

    Kulinarisches Urlaubsmitbringsel: Geröstete Aubergine mit Tomaten-Gurken-Salat, Tahin und Knoblauchbrot

    Geröstete Aubergine mit Tomaten-Gurken-Salat, Tahin und Knoblauchbrot Rezept

    Ein kulinarisches Urlaubsmitbringsel aus Israel: Im Ofen weich geröstete Aubergine trifft auf frischen Tomaten-Gurken-Salat, knuspriges Knoblauchbrot und einen guten Schuss Tahin und Olivenöl. Das perfekte vegane Sommergericht – ganz einfach und mit ganz viel Aroma.

    Der Urlaub hängt uns nach. Wir sind zwar schon seit ein paar Wochen wieder aus Israel zurück, doch der Kopf schwirrt noch immer durch Tel Aviv. Und der Magen erst recht! Sabich, loaded Hummus, im Ganzen gerösteter Blumenkohl, über dem Feuer gegrillte Aubergine, alles in Tahin und Olivenöl getränkt und mit israelischem Salat (aka Tomate, Gurke, Zwiebel und Paprika) serviert – wie kann man die Levante-Küche nicht lieben?! Gerade im Sommer gibt es kaum etwas Besseres als geröstetes Gemüse, das sich auf dem Teller mit frischen Aromen, Kräutern, ein bisschen Schärfe und nussigen Sesamnoten vereint. Ganz simpel eigentlich und doch erinnerungswürdig. Wie die rauchige Aubergine mit Tomaten-Gurken-Salat, Tahin und geröstetem Weißbrot, die ich in einem kleinen Bistro, ein paar Seitenstraßen vom Carmel Market entfernt, kurz nach unserer Ankunft in Tel Aviv gegessen habe. Da stimmte alles – die Aubergine samtig weich gegrillt und ein perfektes Bett für das frische Gemüse, die leichte Knoblauchnote in der Tahinsoße, das knusprige, gleichzeitig softe Brot, dazu bestes Wetter, netter Service und gute Gespräche. Read more

    Teilen: