Folge uns:
Gebacken

Aus dem Frühlingsofen: Spargelpizza mit Zitronen-Thymian-Ricotta, Pesto und Mandeln

Spargelpizza mit Zitronen-Thymian-Ricotta, Pesto und Mandeln Rezept

Wir gehören ja eher nicht zu den Menschen, die, sobald draußen die Sonne brennt oder die Luft vor einem Sommergewitter schwül und schwer in den Straßen hängt, den Backofen ignorieren und sich nur noch von Wassermelone, Luft und Smoothie Bowls ernähren. Wie lieben zwar Salate (den Spargelsalat mit Erdbeeren und Avocado gerade ganz besonders), doch unsere Lust auf Süßkartoffel-Spinat-Quesadilla, Pasta mit Spargel und Burrata und – NATÜRLICH – Pizza (mit Zucchini. Mit Dill. Mit Feta. So gut!) ist ungebrochen.

Deshalb kosten wir die letzten Wochen der Spargelsaison aus und bestreichen unsere Pizzen mit Zitronen-Thymian-Ricotta, geben ein paar Kleckse Pesto darauf, belegen sie mit grünem Spargel und Mozzarella und streuen gehackte Mandeln darüber. Äußerst gut versteht sich die Spargelpizza übrigens mit einem Glas kühlen Weißwein, einem schönen Platz auf dem Balkon und den letzten Sonnenstrahlen des Tages. Auf was wollt ihr trotz Hitze nicht verzichten?

Spargelpizza mit Zitronen-Thymian-Ricotta, Pesto und Mandeln Rezept

Spargelpizza mit Zitronen-Thymian-Ricotta, Pesto und Mandeln (Rezept für 4 Pizzen)

Zutaten für den Teig

  • 20 g frische Hefe
  • 1 Prise Zucker
  • 480 g Mehl + etwas mehr zum Ausrollen
  • 1 TL Salz
  • 2 1/2 EL Olivenöl

Zutaten für den Pizzabelag

  • 12-14 Stangen grüner Spargel (ca. 250-300 g)
  • ca. 10 Thymianzweige
  • 250 g Ricotta
  • abgeriebene Schale von 1 und Saft von 1/2 Bio-Zitrone
  • 40 g Mandeln
  • 125 g Mozzarella
  • 4 EL grünes Pesto (wir haben Bärlauchpesto verwendet)
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Für den Teig die Hefe zerbröseln und zusammen mit einer Prise Zucker in 250 ml lauwarmem Wasser auflösen und einige Minuten stehen lassen. Währenddessen das Mehl in einer Schüssel mit dem Salz vermischen. Das Hefewasser und das Olivenöl dazugeben und alles gründlich zu einem glatten Teig verkneten. Mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen. Anschließend den Teig in vier Portionen teilen und abgedeckt nochmals 15 Minuten gehen lassen.
  2. Den Ofen auf der höchsten Stufe inklusive Backblech (auf der untersten Schiene) mindestens 15 Minuten vorheizen, damit er richtig heiß wird.
  3. Vom Spargel die holzigen Enden abschneiden, ggf. das untere Drittel schälen, und der Länge nach halbieren. Die Thymianblätter abzupfen. Den Ricotta mit jeweils 2/3 der Zitronenschale und der Thymianblätter sowie dem Zitronensaft vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Mandeln grob hacken. Den Mozzarella in kleine Stücke schneiden.
  4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu vier Pizzen ausrollen. Jeweils mit dem Zitronen-Thymian-Ricotta bestreichen, 1 EL Pesto draufklecksen, 6-7 Spargelhälften und Mozzarellawürfel darauf verteilen und mit Thymianblättern und gehackten Mandeln bestreuen. Zum Schluss ein wenig Olivenöl über die Pizzen träufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pizzen im Ofen auf unterster Schiene ca. 10-12 Minuten knusprig backen. Vor dem Servieren mit dem restlichen Zitronenabrieb bestreuen.

Spargelpizza mit Zitronen-Thymian-Ricotta, Pesto und Mandeln Rezept

Und falls ihr in den nächsten Tagen und Wochen die Spargelsaison bis aufs Äußerste ausreizen wollt, findet ihr auch bei unseren Bloggerkolleg_innen ganz großartige Rezepte: z. B. Nudeln mit Spargel, Babyspinat und Ziegenkäsenocken, grüner Pilaw mit Spargel und Spinat, grüner Spargel aus der Pfanne mit Kimchi-Spaghetti und gegrillter weißer Spargelsalat mit Himbeeren.

Print Friendly, PDF & Email
Teilen:
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: