Folge uns:
Deutschland, Gegessen, Gereist, München

Steffen im Glück im Hans im Glück

Das Hans im Glück ist ein „Burgergrill“, der diesen Herbst in der Nymphenburger Straße aufgemacht hat. Es handelt sich dabei um eine Kette, eine weitere Filiale gibt es auch in Köln (Anm.: und ein paar Jahre nach diesem Artikel ist ganz München mit Filialen der Burgerkette versehen). Die Nachricht von der Eröffnung sorgte bei mir als Burgerenthusiasten natürlich für „Homeresque“ Zustände und letzte Woche kam ich dann endlich einmal dazu, dort zu essen. Ich kam leider deutlich später als meine Mitesser, aber laut ihnen war der Service sehr aufmerksam und besorgte uns sogar trotz fehlender Reservierung einen Tisch. Wir waren an einem Sonntagabend um halb sieben da und der Laden war voll. Da scheint sich der nächste Münchner Hipsterspot anzukündigen.

Hans im Glück Burger München

Der Appetit war zu groß, um vorher an ein Foto zu denken

Ich hatte (leider) einen Tag mit Pizza und viel Kuchen hinter mir, sodass nur noch Platz für einen Burger war (siehe auch First World Problems). Ich versuchte mich schon in der S-Bahn anhand der Karte auf der Website zu entscheiden, welcher es denn sein sollte (was habe ich eigentlich ohne mein Smartphone gemacht???). Ich habe mich schließlich für einen Aioli-Burger entschieden mit – man kann es sich denken – Knoblauchsauce und Rucola. Zu einer gemeinsamen Portion Pommes mit Chilisauce wurde ich mehr oder weniger genötigt, aber die hätte ich wirklich nicht mehr gebraucht. Der Burger war sehr gut, großes Brötchen, viel Sauce, saftiges Fleisch (alle Burger sind mit Fleisch oder Gemüsebratling erhältlich), auch wenn die Frikadelle ruhig etwas größer hätte sein könnte. Preislich liegen die Burger zwischen 6 und 7 € (ohne Beilagen). Dafür gibt es bis 20 Uhr alle Cocktails für 5 € und diese sind nicht gerade klein. Die Pommes waren auch super, schön dick und knusprig, aber die Chilisauce war selbst mir etwas zu scharf. Da es aber auf jedem Tisch Mayonnaise und Ketchup gibt, war das nicht weiter schlimm.

Fazit

Ich würde werde wieder ins Hand im Glück hingehen, am besten verbunden mit einem Film im benachbarten Cinema.

Hans im Glück
Nymphenburger Strasse 69
80335 München

Merken

Merken

Print Friendly
Teilen:
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

2 Kommentare

  • Reply Der beste Kreppel [sic!] der Stadt « feed me up before you go-go

    […] Schmanklern, wie z. B. Boogie Donuts, das tolle Sushi bei Sansaro oder zuletzt die Burger bei Hans im Glück. Mit Fasching dagegen konnte ich mich bis heute nicht anfreunden und habe das aufgrund dessen, was […]

    14. Februar 2012 at 21:02
  • Reply Bento in the Box « feed me up before you go-go

    […] in den Laden zu bringen, aber dagegen sprechen allein schon die Spiegeldecken. Ähnlich wie im Hans im Glück ist alles recht eng und man sitzt auf Bänken und Hockern. Glücklicherweise konnten wir die […]

    26. Februar 2012 at 16:34
  • Hinterlasse einen Kommentar

    *

    %d Bloggern gefällt das: