Folge uns:
Gekocht

Winterbunt: Rotkohl-Kartoffel-Suppe mit Birne und Pistazie

Rotkohl-Kartoffel-Suppe mit Birne und Pistazie Rezept

Der Blick aus dem Fenster macht es mehr als deutlich: Wir stecken mitten im tiefsten Winter. Seit Tagen sind wir hier im Süden eingeschneit und noch immer wehen uns dicke Schneeflocken um die Nasen, sobald wir uns mal nach draußen wagen. Was nach einem Spaziergang durch Schnee und Kälte guttut? Suppe natürlich! Also machen wir es uns warm und bunt auf dem Teller – mit einer Rotkohl-Kartoffel-Suppe mit Birne und Pistazie.

Saisonal kochen im Winter mit Rotkohl

Dass man sich auch im Winter durchaus farbenfroh und gleichzeitig saisonal ernähren kann, haben wir u. a. mit Topinambur-Frittata mit Grünkohl und roter Bete und buntem Wintergemüse aus dem Ofen mit Kapern-Zitronen-Vinaigrette unter Beweis gestellt. Für die Winterrunde von „Saisonal schmeckt’s besser – dem Foodblogger-Saisonkalender“ nehmen wir uns eine Gemüsesorte vor, die bei uns bisher vor allem im Salat landete: Rotkohl. Dabei macht sich das Wintergemüse auch in anderen Gerichten wunderbar und verleiht unserem Rotkohlsüppchen mit Kartoffel, Birne und Pistazie eine besonders schöne und intensive Farbe.

Viele weitere Rezeptideen fürs saisonale Kochen im Winter findet ihr heute auch auf den unten aufgelisteten Blogs. Und falls ihr noch mehr saisonale Inspiration sucht, schaut euch doch mal die E-Books der vergangenen Runden „Saisonal schmeckt’s besser“ an.

Rotkohl-Kartoffel-Suppe mit Birne und Pistazie Rezept

Rotkohl-Kartoffel-Suppe mit Birne und Pistazie (Rezept für 3 bis 4 Personen)

Zutaten

  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 kleine rote Zwiebeln
  • 500 g Rotkohl
  • 2 große Kartoffeln (350 g)
  • 2 EL Olivenöl
  • 150 ml roter Portwein
  • 600-700 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • Salz, Pfeffer
  • 60 g ungeschälte Pistazien (oder 30 g geschälte Kerne)
  • 1 große feste Birne
  • 80 ml Sahne
  • etwas Kresse

Zubereitung

  1. Den Knoblauch und die Zwiebeln schälen und grob zerkleinern. Den Rotkohl putzen und in etwa 1 cm breite Streifen schneiden oder hobeln. Die Kartoffeln schälen und in etwa 2 cm große Würfel schneiden.
  2. Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und darin Zwiebel und Knoblauch glasig braten. Rotkohl und Kartoffeln dazugeben und etwa 5 Minuten unter Rühren mitbraten. Mit dem Portwein ablöschen, die Gemüsebrühe hinzufügen und 20 Minuten köcheln lassen.
  3. Mit dem Pürierstab gründlich durch den Topf gehen, bis eine sämige Suppe entstanden ist. Mit Balsamico, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Pistazien schälen und grob hacken, das Kerngehäuse der Birne entfernen und die Frucht in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Die Sahne leicht mit einem Mixer anschlagen.
  5. Die Suppe auf Teller verteilen, jeweils einige Birnenwürfel hineingeben. Jeweils ein paar Kleckse Sahne auf die Suppe geben und mit einer Gabel oder einem Stäbchen Muster in die Suppe ziehen. Mit gehackten Pistazien und etwas Kresse bestreut servieren.

Rotkohl-Kartoffel-Suppe mit Birne und Pistazie Rezept

Saisonal schmeckt’s besser im Winter

Hier findet ihr eine Übersicht aller an der Aktion teilnehmenden Foodblogs, die sich saisonale Winterrezepte mit Rotkohl, Grünkohl, Wirsing, Schwarzwurzel, Pastinake, Chicorée, Steckrüben, Sellerie, Chinakohl, Maronen, Lauch und Rosenkohl überlegt haben:

Möhreneck – Wirsingpäckchen mit Linsen-Kartoffel-Füllung und Ingwermöhren
Ina Is(s)t – Vegetarische Reispfanne mit Schwarzwurzel
Pottgewächs – Gerösteter Rotkohl auf Pastinakenpüree
Dinner um Acht – Risoni mit Schwarzwurzeln und Meyer Lemon
evchenkocht – Chicoree-Salat mit Mozzarella, grünem Apfel und Röstzwiebeln
Delicious Stories – Pasta mit Grünkohl, getrockneten Tomaten, Hähnchenbrust und cremiger Parmesan-Sauce
Kochen mit Diana – Ukrainischer Borschtsch
Jankes*Soulfood – Überbackene Crepe Rolls mit Grünkohl und Ei
Münchner Küche – Pasta mit Wirsing und Schinken
Haut gout – Galette mit Pastinake, Austernseitlingen und Rehschinken
Kuechenlatein – Steckrübengnocchi mit knusprigem Salbei
Lebkuchennest – Miso-Wurzelgemüse auf Steckrübenpüree
thecookingknitter – Pizzaschnecken mit Wirsing und Bacon
Ye Olde Kitchen – Veganer Sellerieaufstrich
Brotwein – Chinakohl gebraten und asiatisch gewürzt – Chinakohl-Pfanne
Volkermampft – Schwarzwurzeltarte mit Tahin, Haselnüssen und Granatapfelkernen
Teekesselchen Genussblog – Maronensuppe (vegan)
Küchenliebelei – Lauchcremesuppe
SavoryLens – Pappardelle mit Rosenkohl, Pilzen und Burrata

Print Friendly, PDF & Email
Teilen:
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

19 Kommentare

  • Reply Chinakohl gebraten & asiatisch gewürzt - Chinakohl Pfanne - Brotwein

    […] Jankes*Soulfood Überbackene Crepe Rolls mit Grünkohl und Ei Feed me up before you go-go Rotkohl-Kartoffel-Suppe mit Birne und Pistazie Münchner Küche Pasta mit Wirsing und Schinken Haut goutGalette mit Pastinake, Austernseitlingen […]

    28. Januar 2021 at 8:01
  • Reply Steckrübengnocchi mit knusprigem Salbei - kuechenlatein.com

    […] Borschtsch | Jankes*Soulfood: Überbackene Crepe Rolls mit Grünkohl | Feed me up before you go-go: Rotkohl-Kartoffel-Suppe mit Birne und Pistazie | Münchner Küche: Pasta mit Wirsing und Speck | Haut gout: Galette mit Pastinake, […]

    28. Januar 2021 at 8:01
  • Reply Chicoree-Salat mit Mozzarella, grünem Apfel und Röstzwiebeln

    […] Jankes*Soulfood Überbackene Crepe Rolls mit Grünkohl und Ei Feed me up before you go-go Rotkohl-Kartoffel-Suppe mit Birne und Pistazie Münchner Küche Pasta mit Wirsing und Schinken Haut goutGalette mit Pastinake, Austernseitlingen […]

    28. Januar 2021 at 8:02
  • Reply Ulrike

    Oh, so eine farbenfrohe Suppe kann ich bei diesen Temperaturen gut gebrauchen

    28. Januar 2021 at 8:19
    • Reply Steffen

      Ja, die macht sich besonders gut in dem ganzen Schnee. 🙂

      31. Januar 2021 at 14:13
  • Reply Ina

    Das ist ja wirklich was fürs Auge UND den Gaumen – sieht echt toll aus!
    Lieben Gruß,
    Ina

    28. Januar 2021 at 9:22
  • Reply Isabella

    Diese Farbe haut mich einfach um – was für ein Augenschmaus!

    Liebe Grüße aus dem Lebkuchennest

    28. Januar 2021 at 12:02
    • Reply Steffen

      Ja, der Rotkohl knallt echt gut. 😀

      31. Januar 2021 at 14:14
  • Reply Risoni mit Schwarzwurzeln und Meyer Lemon in Winterfarben - Dinner um Acht

    […] Jankes*Soulfood Überbackene Crepe Rolls mit Grünkohl und Ei Feed me up before you go-go Rotkohl-Kartoffel-Suppe mit Birne und Pistazie Münchner Küche Pasta mit Wirsing und Schinken Haut gout Galette mit Pastinake, Austernseitlingen […]

    28. Januar 2021 at 19:43
  • Reply Ilka

    Ich bin schwer beeindruckt.

    28. Januar 2021 at 20:25
  • Reply Eva von evchenkocht

    Wow, das sieht so toll aus. Also dieses Blogevent ist wirklich inspirierend. Am Montag gibt es das Rezept von Janke und am Dienstag das hier. Mega!
    Liebe Grüße,
    Eva

    30. Januar 2021 at 13:25
    • Reply Steffen

      Oh, das ist ja super – wir sind gespannt, wie du sie findest. 🙂

      31. Januar 2021 at 14:15
  • Reply Brotwein

    Nachdem ich nicht so auf klassischen Rotkohl stehe, bin ich immer auf der Suche nach schönen etwas anderen Rezepten. Das hier sieht toll aus und wird für den nächsten Kopf vorgemerkt!
    Lieben Gruß Sylvia

    31. Januar 2021 at 15:32
  • Reply Schwarzwurzeltarte mit Tahin, Haselnüssen und Granatapfelkernen

    […] Chicoree-Salat mit Mozzarella, grünem Apfel und Röstzwiebeln Feed me up before you go-go Rotkohl-Kartoffel-Suppe mit Birne und Pistazie Haut gout Galette mit Pastinake, Austernseitlingen und Rehschinken Ina Is(s)t vegetarische […]

    1. Februar 2021 at 18:57
  • Reply Volker

    Hallo Steffen,

    das Rezept ist wirklich ein Highlight für mich und werde ich bestimmt mal ausprobieren. Die Kombi hört sich super spannend und lecker an.

    Schönen Gruß
    Volker

    1. Februar 2021 at 19:03
  • Reply Katti

    Wenn die Farbe nicht danach schreit: Iss mich auf! ^^
    Tolles Rezept.

    Fühl dich gedrückt
    Katti

    8. Februar 2021 at 11:35
  • Reply Diana

    Also so eine Rotkohl-Suppe will ich jetzt so lange selber kochen. Das Rezept habe ich die letzten Jahre immer wieder gesehen. Aber so schön angerichtet habe ich das noch nie gesehen. Und die Idee mit der Birne finde ich super.
    LG, Diana

    14. Februar 2021 at 16:51
  • Schreibe einen Kommentar zu Volker Abbrechen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    %d Bloggern gefällt das: