Folge uns:
Deutschland, Gereist, Getrunken, München

(K)Ein Helles, bitte! Ein Craft-Beer-Tasting für Einsteiger_innen in München

Super Craft Beer Karton mit Flaschen

Oat White IPA, Barrel Aged Stout oder Smoked Lichtenhainer Weisse – die Craft-Beer-Bewegung der letzten Jahre hat es für Biertrinker_innen nicht unbedingt einfacher gemacht, sich für ein Lieblingsbier zu entscheiden. Immer verrücktere Sorten werden abgefüllt und bald dürften wohl alle vergessenen Stile aus 10.000 Jahren Braugeschichte schon einmal neu aufgelegt worden sein (wobei ich nicht sicher bin, ob die mesopotamischen Brotbiere wirklich wiederentdeckt werden sollten). Wer bisher, je nach Wohnort, nur Helles, Pils oder Kölsch getrunken hat und Bananenweizen schon für eine gewagte Kombination hält, kann mit einem Craft-Beer-Tasting den Einstieg in die spannende Welt der neuen Bierkultur wagen. Vielleicht denkt ihr ja sogar, dass euch Bier gar nicht schmeckt. Auch in diesem Fall ist ein Tasting genau das Richtige, um euch zu begeisterten Fans und zukünftigen Stammgästen in Craft-Beer-Bars werden zu lassen.

Craft-Beer-Tasting in München

Craft Beer for the people

Craft-Beer-Tasting in München

Am 6. Juli biete ich in München erstmals ein solches Bier-Tasting im Rahmen von Vivi d’Angelos Food Talks im Blauen Wunder an. Bei (K)Ein Helles, bitte! Ein Craft-Beer-Tasting für Einsteiger_innen werdet ihr in kleiner Runde erfahren, was sich eigentlich hinter dem Begriff Craft Beer verbirgt, wie der Alkohol ins Bier kommt und wie es die Menschheit geschafft hat, von den vermutlich schwer genießbaren Zufallsbieren der Steinzeit zur heutigen Biervielfalt zu gelangen. Natürlich versteht man das alles viel besser, wenn es am flüssigen Objekt gezeigt wird – deswegen werden wir  gemeinsam viele verschiedene Biere probieren.

Im Vordergrund werden einige der am weitesten verbreiteten Bierstile stehen, z.B. das Münchner Helle, India Pale Ale (der Craft-Beer-Stil schlechthin! Was das Bier mit Indien zu tun hat, erfahrt ihr natürlich auch) oder sehr unterschiedliche Weizenbiere. Wir verkosten die Biere gemeinsam, lernen die verschiedenen Komponenten und Eindrücke in der Nase und im Mund zu unterscheiden und werden am Ende des Abends hoffentlich ein paar neue Lieblingsbiere entdeckt haben. Natürlich wagen wir uns auch ein wenig aus der Komfortzone des Reinheitsgebotes und schauen, ob Kräuter oder Honig wirklich was im Braukessel zu suchen haben.

Besondere Vorkenntnisse müsst ihr nicht mitbringen, nur die Lust, euch auf etwas Neues einzulassen und ein bisschen Durst schadet auch nicht. Das Tasting richtet sich in erster Linie an Leute, die bisher keine oder nur wenige Erfahrungen mit Craft Beer gesammelt haben, aber auch Bierliebhaber_innen sind willkommen, die schon etwas genauer wissen, was sich hinter den ganzen Fachbegriffen verbirgt und einfach Lust auf einen bierigen Abend in netter Gesellschaft haben. Natürlich ist es nicht mein Ziel, euch betrunken zu machen, aber ihr solltet die Heimfahrt trotzdem besser mit den öffentlichen Verkehrsmitteln o.ä. antreten, denn im Gegensatz zu einer Weinprobe wird hier nichts ausgespuckt (wäre ja auch schade um das schöne Bier!).

Alle Infos zum Bier-Tasting im Blauen Wunder im Überblick

Veranstaltung: (K)Ein Helles, bitte! Ein Craft-Beer-Tasting für Einsteiger_innen

Datum: 06.07.2017, 19:00 bis 22:00 Uhr

Ort der Veranstaltung: Blaues Wunder, Belfortstraße 3, Rückgebäude

Kosten: 30,00 Euro pro Person (Barzahlung direkt vor Ort). Maximale Teilnehmer_innenanzahl: 12 Personen

Verbindliche Anmeldung per Mail an: vivi@vividangelo.com

Weitere Infos zu den Food Talks und Workshops, die Vivi im Blauen Wunder organisiert, findet ihr hier.

Ich freue mich, wenn wir uns am 6. Juli sehen und gemeinsam anstoßen!

And Union Sunday Easy Pale Ale Flasche und Glas

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Print Friendly
Teilen:
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

*

%d Bloggern gefällt das: