Folge uns:
Deutschland, Gegessen, Gereist, München

Alles koscher: das Einstein in München

Letzte Woche hatte ich das Glück, ein Mittagessen zu ergattern, das wir eigentlich für eine Zeitzeugin bestellt hatten und für sie aber viel zu viel war. So kamen meine Kolleginnen und ich in den Genuss der Kochkünste des Einstein, eines koscheren Restaurants am Jakobsplatz. Eigentlich war es auch kein Mittagessen, sondern ein Abendessen und zweimal Frühstück für jeweils zwei Personen. Ich habe bisher nur einmal koscher gegessen (glaube ich zumindest), bei einem Imbiss in New York, sonst immer nur kosher-style oder israelisch. Hier gab es zum einen Hähnchen mit Gemüse und Kartoffeln – hört sich unspektakulär an, war aber äußerst lecker und trotz des langen Transports im Warmhaltebehälter nicht zu trocken. Die Frühstücke bestanden u.a. aus einer kalten Vorspeisenplatte mit Hummus, roter Bete und Lachs – nicht unbedingt das, was ich mir morgens direkt nach dem Aufstehen geben könnte, aber als Mittagessen perfekt. Zum Nachtisch gab es unglaublichen Schokoladenkuchen – mehr Schokolade als Kuchen -, von dem ich locker fünf Stücke hätte essen können wollen!

Einstein kosher essen in München

Einstein kosher essen in München

Einstein kosher essen in München

Fazit

Kosher-to-go ist mehr als lecker, die kosheren Speisen des Einstein konnten mich voll überzeugen. Außerdem muss ich wohl endlich mal wieder selbst Hummus machen!

Merken

Merken

Merken

Merken

Print Friendly
Teilen:
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

*

%d Bloggern gefällt das: