Folge uns:
Gekocht

Pancakes Benedict: Bärlauch-Pfannkuchen mit Spargel, pochiertem Ei und Orangen-Hollandaise

Baerlauch-Pfannkuchen mit Spargel, pochiertem Ei und Orangen-Hollandaise Rezept

Wir sind spät dran mit dem Bärlauch in diesem Jahr. Erst kommt uns der Umzug in die Quere, der keine Zeit lässt, ein letztes Mal in München an „unserer“ Stelle selbst zu sammeln. Dann, äh, kommt er uns erneut in die Quere, denn in Berlin ist alles anders. Wunderlich sogar. Statt Bärlauch will uns die Natur hier „Wunderlauch“ andrehen – so nennt sich der Berliner Bärlauch. „Seltsamer Lauch“ – so wird er tatsächlich auch bezeichnet – bringt es auf den Punkt, sieht der Fake-Lauch doch eher aus wie etwas zu breit geratene Grashalme. Milder soll er sein, nicht ganz so knoblauchig, dabei ist es doch gerade das, was wir am Bärlauch lieben. Der echte wilde Knoblauch ist hier rar, stattdessen hat sich in Berlin und Brandenburg die invasive Wundervariante breitgemacht. Mit der ursprünglich aus dem Kaukasus stammenden Pflanze müssen wir uns jetzt wohl anfreunden (im Treptower Park und im Plänterwald soll es sie in rauen Mengen geben). Übergangsweise versorgt uns der Markt zum Glück mit „echtem Bärlauch“ – selbst dort gibt es ihn allerdings nur in überschaubaren Bündeln, aber immerhin.

Die Menge reicht, um unsere zwei kulinarischen Frühlingsfavoriten zusammenzuführen: Spargel und Bärlauch. Das grüne Dream-Team kommt pünktlich zum Wochenende in einer Brunch-Kombi daher, die ordentlich nach Frühling schmeckt (und riecht) – als dekadente Pancakes Benedict oder Bärlauch-Pfannkuchen mit Spargel, pochiertem Ei und Orangen-Hollandaise.

Für den Fall, dass wir von nun an mit dem Wunderlauch vorliebnehmen müssen, findet ihr hier auf dem Blog natürlich noch viele weitere Rezepte mit Bärlauch, zum Beispiel schnelle Bärlauch-Blätterteig-Schnecken mit Gorgonzola, Bärlauch-Weißwein-Suppe mit Dill und Zitrone oder Bärlauch-Pizza mit Tomaten, Rucola, Burrata und Haselnüssen.

Frischer Baerlauch auf weißer Tischdecke

Bärlauch-Pfannkuchen mit Spargel, pochiertem Ei und Orangen-Hollandaise (Rezept für 4 Portionen)

Zutaten für die Orangen-Hollandaise

  • 100 g Butter
  • 2 Bio-Eigelb
  • 4 EL Orangensaft
  • 1 TL Abrieb einer Bio-Orange
  • Salz, Pfeffer

Zutaten für die Bärlauch-Pfannkuchen

  • 200 g Mehl
  • 2 Bio-Eier
  • 350 ml Milch
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer
  • 50 g Bergkäse
  • 75 g Bärlauch

Weitere Zutaten

  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 400 g grüner Spargel
  • 1 EL Essig
  • 4 Bio-Eier
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Für die Orangen-Hollandaise die Butter in einem Topf schmelzen und in ein Gefäß geben, aus dem man sie gut ausgießen kann. Eigelb und Orangensaft in ein hohes Rührgefäß geben und mit dem Pürierstab durchgehen. Die warme Butter sehr langsam hinzugießen, dabei den Pürierstab immer wieder langsam nach oben ziehen, bis Butter und Eigelb emulgieren und die Masse fest wird. Den Orangenabrieb dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Warmhalten den Rührbecher in einen Topf mit heißem Wasser stellen und regelmäßig umrühren.
  2. Für den Pfannkuchenteig Mehl mit Eiern und Milch in einer Schüssel verrühren, dann mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Den Teig 15 Minuten quellen lassen lassen. Währenddessen den Bergkäse grob raspeln und den Bärlauch waschen, trocken schütteln und grob hacken. Beides unter den Teig rühren.
  3. In einer beschichteten Pfanne (etwa 24 cm) etwas Olivenöl erhitzen und eine Schöpfkelle Teig hineingeben. Die Pfannkuchen von jeder Seite ca. 1,5 bis 2 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Aus dem Teig insgesamt vier Pfannkuchen backen und bis zum Servieren warm halten.
  4. Einen großen Topf Wasser mit etwas Salz und Zucker zum Kochen bringen. Die Enden des Spargels abschneiden, ggf. das untere Drittel schälen. Den Spargel im kochenden Wasser in etwa 6 bis 8 Minuten (je nach Dicke der Stangen) bissfest garen, abgießen und kurz mit kaltem Wasser abschrecken.
  5. Einen zweiten Topf mit Wasser, Essig und etwas Salz zum Kochen bringen. Die Eier wie folgt paarweise pochieren: Die ganzen Eier für 10 Sekunden ins kochende Wasser geben, dann herausnehmen und die Temperatur runterschalten, bis das Wasser nicht mehr sprudelnd kocht. Mit einer Gabel im Wasser einen Wirbel erzeugen. Die Eier aufschlagen und vorsichtig ins Wasser gleiten lassen. Nach ca. 2½ Minuten die Eier vorsichtig herausnehmen und abtropfen lassen.
  6. Jeweils einen Pfannkuchen auf einen Teller geben und darin einige Stangen Spargel einschlagen. Jeweils ein pochiertes Ei daraufsetzen, mit Orangen-Hollandaise übergießen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Baerlauch-Pfannkuchen mit Spargel, pochiertem Ei und Orangen-Hollandaise

Print Friendly, PDF & Email
Teilen:
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

3 Kommentare

  • Reply Christine

    Deine Vorgehensweise beim pochieren muss ich unbedingt testen, es liest sich erfolgversprechend.

    20. April 2021 at 12:48
    • Reply Sabrina

      Damit klappt es wirklich immer. Ich drücke die Daumen. 🙂

      20. April 2021 at 15:26
  • Reply Pinsa mit grünem Spargel, Zucchini & Ricotta – Wallygusto

    […] Auch auf Pizza macht der grüne Spargel eine gute Figur! Auch Quiche mit grünem Spargel oder Pfannkuchen mit Spargel sind sehr […]

    17. Mai 2021 at 15:37
  • Hinterlasse einen Kommentar

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    %d Bloggern gefällt das: