Folge uns:
Gebacken

Saisonale Überraschungsparty: Rote-Bete-Bagels mit Jalapeño-Koriander-Frischkäse

Rote-Bete-Bagels Rezept

Huch, heute ist doch gar nicht der letzte Donnerstag im Monat und trotzdem gibt es eine Runde Saisonal schmeckt’s besser? Jein! Denn hier folgt das supergeheime Partyspecial – na ja, so geheim ist es eigentlich gar nicht, schließlich sind alle bis auf eine Teilnehmerin unserer Saisonaltruppe eingeweiht. Aber da quasi die Mutter unseres monatlichen Saisonalevents ein Jubiläum feiert, haben wir uns zu einem virtuellen Geburtstags-Flashmob zusammengefunden und bejubeln Stephs Kleinen Kuriositätenladen, der heute stramme 10 Jahre alt wird – Happy Birthday, liebe Steph! Und da so eine Geburtstagsfeier ohne gutes Essen natürlich stinklangweilig wäre, steuern wir alle etwas Party-Food zum Buffet bei.

Saisonal schmeckt’s besser: die Überraschungsparty

Falls euch das eine oder andere Gericht dieser Runde bekannt vorkommen sollte, habt ihr es sicher schon mal im Kuriositätenladen gesehen, denn alle Rezepte stammen diesmal von Steph und wurden von uns leicht abgeändert oder ergänzt. Stephs Rote-Bete-Bagels haben wir schon 2015 beim gemeinsamen Synchronburgern angeschmachtet und freuen uns sehr, dass wir den hübschen rosa Bagels nun auch auf unserem Blog eine Heimat bieten dürfen.

Wir haben das Rezept leicht abgewandelt und verwenden kein Rote-Bete-Pulver, was glücklicherweise nicht allzu viel vom kräftigen Pink wegnimmt, das die Rote Bete den Bagels verleiht. Wie Steph verzichten auch wir darauf, die Bagels wie sonst üblich im Wasser baden zu lassen, bevor sie in den Ofen wandern, da sie so an Farbe einbüßen würden. Außerdem spendieren wir noch einen Jalapeño-Koriander-Aufstrich, denn wer will schon Bagels pur auf einer Party essen? Falls ihr Rote-Bete-Pürree übrig haben solltet, könnt ihr die Reste übrigens wunderbar als Füllung für Rote-Bete-Ravioli verwenden.

Und weil wir jetzt ohnehin schon in Partystimmung sind, feiern wir gleich noch unseren eigenen Bloggeburtstag mit, denn Feed me up before you go-go wurde vor ein paar Tagen heimlich, still und leise 7 Jahre alt. Ihr seht, genügend Gründe, um zu feiern, gibt es immer, und vermutlich haben wir alle es etwas zu gut gemeint mit dem Buffet – also schaut unbedingt auch auf den anderen 18 Foodblogs vorbei, deren leckere Partymitbringsel wir unten für euch aufgelistet haben.

Rote-Bete-Bagels mit Jalapeño-Koriander-Frischkäse Rezept

Rote-Bete-Bagels mit Jalapeño-Koriander-Frischkäse

Zutaten für die Rote-Bete-Bagels (ergibt 8 Stück)

  • 300 g Mehl Type 550 + etwas mehr zum Formen
  • 300 g Mehl Type 1050
  • 1 Würfel frische Hefe (42 g)
  • 20 ml lauwarmes Wasser
  • 80 g Rote-Bete-Saft
  • 300 g Rote-Bete-Püree*
  • 16 g Salz
  • 3 EL neutrales Pflanzenöl
  • 1 Eiweiß, verquirlt
  • Nach Belieben heller und schwarzer Sesam, Mohn oder ein Bagelgewürzmix (wir haben „Everything but the bagel“ verwendet)

Zubereitung

  1. Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde hineindrücken. Die Hefe hineinbröckeln und mit dem lauwarmen Wasser und dem Rote-Bete-Saft übergießen. Etwa 5 Minuten stehen lassen, bis sich die Hefe aufgelöst hat und die Flüssigkeit in der Mulde vorsichtig umrühren. Rote-Bete-Püree, Salz und Öl dazugeben und alles zu einem glatten, homogenen Teig verkneten. Falls nötig noch etwas Mehl einarbeiten. Die Schüssel abgedeckt an einem warmen Ort etwa 45 Minuten gehen lassen.
  2. Den Teig in 8 Portionen teilen und jedes Teigstück auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Kugel rollen und mit der Hand leicht flach drücken. Mithilfe eines Kochlöffelstiels in die Mitte der Teiglinge ein Loch stechen und mit den Fingern etwas vergrößern. Die Teiglinge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und abgedeckt noch einmal etwa 30 Minuten gehen lassen. Kurz vor Ende der Gehzeit den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  3. Die Bagels mit Eiweiß bestreichen und nach Belieben mit Sesam, Mohn oder einem Bagelgewürzmix bestreuen. Auf der mittleren Schiene des Ofens ca. 15 Minuten backen, bis die Bagels leicht gebräunt sind. Herausnehmen und auf einem Gitter etwas abkühlen lassen. Die Bagels ofenfrisch servieren; sie halten sich luftdicht verpackt aber auch einige Tage und lassen sich ebenso gut einfrieren.

* Für das Rote-Bete-Püree die Beten schälen und würfeln und in einem Dampfgarer etwa 1 Stunde garen, bis sie weich sind. Wer sich diesen Schritt sparen möchte, kann auch vorgegarte Rote Bete verwenden und sie ebenfalls in Würfel schneiden. Die Würfel in einen Standmixer geben oder mit dem Pürierstab zu feinem Püree verarbeiten. Das Püree am besten gleich weiterverarbeiten, damit es nicht an Farbe einbüßt.

Zutaten für den Jalapeño-Koriander-Frischkäse (reicht für ca. 4 Bagels)

  • 1/2 Jalapeño-Chili
  • 1 kleine Handvoll Korianderblätter, gewaschen und getrocknet
  • 175 g Frischkäse natur
  • 1/2 TL Zatar
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

1. Die Jalapeño in Ringe schneiden, die Kerne und (je nach gewünschter Schärfe) die weißen Stege entfernen. Die Korianderblätter fein hacken.

2. Den Frischkäse in einer Schüssel mit den Jalapeño-Ringen und den Korianderblättern vermischen. Mit Zatar, Salz und Pfeffer abschmecken und zusammen mit den Rote-Bete-Bagels servieren.

Rote-Bete-Bagels Rezept

Das Saisonal-schmeckt’s-besser-Geburtstagsbuffet

Unser Partybuffet besteht aus Rezepten aus 10 Jahren Kuriositätenladen. Das Erscheinungsjahr des Originalrezepts findet ihr jeweils hinter dem Titel:

pastasciutta.de – Labskaus (2009)
Münchner Küche – Rosmarin-Oliven-Cracker (2009)
Herbs & Chocolate – Balsamico-Zwiebel-Taler mit Thymian (2011)
Madam Rote Rübe – Birnentarte mit Camembert (2011)
Möhreneck – Schokoladen-Whisky-Torte (2012)
Nom Noms food – White Chocolate Mocha (2012)
ZimtkeksundApfeltarte.com – Whiskytrüffel (2013)
Ye Olde Kitchen – Sauerteig-Grissini (2013)
thecookingknitter – Gebeizter Lachs mit Roter Bete und Gin mit Olivencrackern (2014/2009)
Ina Is(s)t – Sellerierisotto mit Amarettinibröseln (2014)
Lebkuchennest – Kürbiswaffeln (2015)
Kochen mit Diana – Eclairs mit Whiskycreme (2016)
S-Küche – Sushidonuts mit Avocadofüllung (2017)
Jankes*Soulfood – Stephs Hecht-Klößchen im Nudelnest (2017)
moey’s kitchen – Pretzel Bites mit Käsedip (2017)
Cuisine Violette – Zitronenrolle (2017)
Haut-gout.de – Birnen aus dem Kuriositätenladen (2018)
Schlemmerkatze – Eierlikör-Pudding-Brezeln (2018)

Rote-Bete-Bagels Rezept

Print Friendly, PDF & Email
Teilen:
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

10 Kommentare

  • Reply Balsamico-Zwiebel-Taler mit Thymian - Geburtstagsspecial für den Kleinen Kuriositätenladen - Herbs & Chocolate

    […] Feed me up before you go-go – Rote-Bete-Bagels mit Jalapeño-Koriander-Frischkäse (2015) […]

    26. November 2018 at 8:01
  • Reply Kürbiswaffeln – Foodblogger Saisonkalender Sonderedition zum 10-jährigen KuLa-Jubiläum [Bloggernennung] | Lebkuchennest

    […] [2012] Münchner Küche – Rosmarin-Oliven-Cracker [2009] Feed me up before you go-go  – Rote-Bete-Bagels mit Jalapeño-Koriander-Frischkäse [2015] Schlemmerkatze  – Puddingbrezeln [2018] Herbs & Chocolate  – Balsamico-Zwiebel-Taler […]

    26. November 2018 at 8:07
  • Reply Maja

    Die Farbe alleine ist der absolute Oberknaller! Das erinnert mich daran dringend mal wieder Bagels zu backen 🙂
    Viele Grüße
    Maja

    26. November 2018 at 8:52
    • Reply Sabrina

      Ja, finde ich auch. Ab jetzt also nur noch pinke Bagels! 🙂

      28. November 2018 at 13:43
  • Reply White Chocolate Mocha ❤ 10 Jahre Kleiner Kuriositätenladen • Nom Noms food

    […] – Birnen aus dem Kuriositätenladen (2018) Schlemmerkatze – Puddingbrezeln (2018) Feed me up before you go-go – Rote-Bete-Bagels mit Jalapeño-Koriander-Frischkäse (2015) Herbs & Chocolate – […]

    26. November 2018 at 11:21
  • Reply Gebeizter Lachs mit Olivencracker zum 10. Geburtstag vom KULA | thecookingknitter

    […] 2012 |Cuisine Violette – Zitronen-Biskuitrolle aus 2017 | Feed me up before you go-go – Rote-Bete-Bagels mit Jalapeño-Koriander-Frischkäse aus 2015 | Herbs & Chocolate – Balsamico-Zwiebel-Taler mit Thymian aus 2011 |moey’s […]

    26. November 2018 at 11:33
  • Reply Julia

    Na, also… sooo still und heimlich kommt ihr mir nicht davon! Stellt Euch hier bitte entrüstetes Blog-Stöckchen-Gefuchtel vor. Ein Geburtstag will immerhin gefeiert werden, deshalb hHappy, happy Blog-Geburtstag! Hätte ich gewusst, dass hier eine Überraschungsparty geschmissen wird, hätte ich natürlich etwas mitgebracht. So bleibt mir nur die besten Wünsche auszusprechen und zu hoffen, dass ihr hier immer fröhlich weitermacht 🙂
    Alles Liebe !
    Julia

    26. November 2018 at 19:24
    • Reply Sabrina

      Dank dir, liebe Julia! Ach, wir heben uns Konfetti und Co. für die großen, runden Geburtstage auf. Und wie ich hörte, können wir ja tatsächlich bald auf unsere Bloggeburtstage und andere Feierlichkeiten anstoßen – darauf freue ich mich! 🙂

      28. November 2018 at 13:46
  • Reply Steph

    Sehen die toll aus, ich bin begeistert! Vielen herzlichen Dank für diese wunderbare Überraschung und natürlich von mir auch nachträglich herzlichen Glückwunsch zum 7. Ihr gehört ja jetzt auch schon zum alten Eisen! 😉

    26. November 2018 at 22:13
    • Reply Sabrina

      Danke, Steph! 🙂 Schön, dass deine hübschen Bagels nun auch hier einziehen durften.

      28. November 2018 at 13:47

    Hinterlasse einen Kommentar

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    %d Bloggern gefällt das: