Folge uns:
Gekocht

Sommer, Sonne, Sonnenstich: Burrata mit Wassermelonen-Tomaten-Salsa und Minze

Burrata mit Wassermelonen-Tomaten-Salsa und Minze Rezept

Der August ist da und eigentlich hätte an dieser Stelle unser Monatsrückblick erscheinen sollen. Doch mein Kopf hält den mehr als sommerlichen Temperaturen nicht stand. Mein Hirn schmilzt dahin und damit auch meine Lust auf lange Blogartikel. Aber halb so schlimm, waren wir doch in den letzten Wochen ohnehin mehr in viel zu heißen Autos auf viel zu vollen Autobahnen unterwegs, als in schönen Restaurants und Cafés! Stattdessen zeige ich euch, wie derzeit an drei von fünf Tagen mein Mittagessen aussieht (dank Hirnschmelze gibt’s auch beim Essen wenig Abwechslung, aber warum auch, wenn’s so gut schmeckt?!). Rot sieht es aus, denn Wassermelone, Tomate und Chili verstehen sich im Sommer wunderbar! Dazu ein bisschen erfrischendes Grün, das die Minze beisteuert, und – der Star meiner mittäglichen Pausen – eine dicke weiße Kugel Burrata.

Hach, Burrata! Der cremige Mozzarella mit dem Sahnekern wurde doch sicher nur für heiße Sommertage erfunden! Denn nicht nur mit Wassermelonen-Tomaten-Salsa und Minze macht er sich hervorragend, sondern auch in Kombination mit Fenchel und – wenn man sich wieder traut, Herd und Backofen anzuwerfen – auf Pasta und Pizza.

Was sind eure Lieblingsrezepte mit Burrata? Immer her mit den Links! Und da ich mit meiner Burrata-Sucht offenbar nicht alleine bin, schaut doch mal Ines, Julia und Sabine auf die Teller!

Burrata mit Wassermelonen-Tomaten-Salsa und Minze Rezept

Burrata mit Wassermelonen-Tomaten-Salsa und Minze (Rezept für 2 Personen)

Angelehnt an ein Rezept aus der Sweet Paul 02/2018

Zutaten

  • 240 g Wassermelone
  • 12 Cocktailtomaten
  • ca. 1/2 Chilischote (je nach Schärfe etwas weniger)
  • ca. 5 Stängel Minze
  • Abrieb und Saft von 1 Bio-Zitrone
  • 3 EL Olivenöl
  • 300 g Burrata
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Melone entrinden, ggf. entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten ebenso klein würfeln. Die Chilischote entkernen und in feine Ringe schneiden. Die Minzblätter abzupfen und grob hacken.
  2. Melone, Tomaten und Chili in einer Schüssel mit dem Zitronensaft und 2 EL Olivenöl vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Den Burrata auf 2 Teller verteilen, aufschneiden und die Wassermelonen-Tomaten-Salsa darüber verteilen. Mit dem restlichen Olivenöl beträufeln, Zitronenabrieb und Minze darüberstreuen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Burrata mit Wassermelonen-Tomaten-Salsa und Minze Rezept

Print Friendly, PDF & Email
Teilen:
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

2 Kommentare

  • Reply Meike P.

    Mega-Rezept! Gab`s am WE als Grillbeilage. Super erfrischend und lecker. Danke! 🙂

    14. August 2018 at 15:04
    • Reply Sabrina

      Das freut mich, liebe Meike! Uns hat der Burrata auch schon einige leckere Grillabende beschert. 🙂

      17. August 2018 at 12:46

    Hinterlasse einen Kommentar

    This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

    %d Bloggern gefällt das: