Folge uns:
Gekocht

Simple Food: Fenchel-Salat mit Burrata, Zitrone und Minze

Fenchel-Salat mit Burrata, Zitrone und Minze Rezept Feed me up before you go-go-2

Es gibt Rezepte, bei denen hadern wir ein bisschen, ob wir sie wirklich auf den Blog stellen sollen. Nicht, weil sie nicht gut schmecken würden – im Gegenteil! –, sondern weil sie fast schon unverschämt simpel sind. Keine außergewöhnlichen Zubereitungsmethoden, keine kreativen und noch nie da gewesenen Geschmackskombinationen, auf die man im Grunde auch gut hätte selbst kommen können. Sondern einfach ein ganz simpler, schneller und dennoch wirkungsvoller Sommersalat, der auch nach einem langen Arbeitstag genügend Zeit lässt, um den Abend auf dem Balkon ausklingen zu lassen und von einem Wochenendtrip nach Italien zu träumen.

Verwendet habe ich für den Fenchel-Salat mit Zitrone und Minze eine unglaublich cremige Burrata mit Pinienkernen und Basilikum, die ich hier in München bei Eataly gefunden habe. An dieser Stelle entschuldige ich mich für den kleinen Burrata-Overload in letzter Zeit, aber sobald ab Mai die ersten Sonnenstrahlen hervorkommen (auch wenn sie dann wieder verschwinden …) und der Käsehändler des Vertrauens den sahnigen Mozzarella wieder im Sortiment hat, beginnt sie, unsere Burrata-Sucht. Aber offenbar sind wir damit auch nicht ganz alleine.

Fenchel-Salat mit Burrata, Zitrone und Minze Rezept Feed me up before you go-go-1

Fenchel-Salat mit Burrata, Zitrone und Minze (für 2 Personen):

2 Fenchelknollen
abgeriebene Schale von einer Bio-Zitrone
2 EL Zitronensaft
4 EL Olivenöl
1 Handvoll Minzblätter
250 g Burrata
Salz, Pfeffer, Piment d’Espelette

1. Die Fenchelknollen waschen, halbieren, vom Strunk befreien und in feine Streifen schneiden. Das Fenchelgrün grob hacken und beiseitestellen. Fenchelstreifen mit 3/4 des Zitronenabriebs, dem Zitronensaft und 3 EL Olivenöl in eine Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer würzen und gut durchmischen. Abgedeckt ca. 10 Minuten marinieren lassen.

2. Die Minzblätter waschen und trocknen. Die marinierten Fenchelstreifen auf zwei Tellern anrichten. Die Burrata abtropfen lassen, vorsichtig teilen und auf den Fenchel setzen. Mit Minzblättern, restlichem Zitronenabrieb und Fenchelgrün bestreuen, das restliche Olivenöl über die Burrata träufeln und mit Salz, Pfeffer und Piment d’Espelette würzen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Print Friendly, PDF & Email
Teilen:
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

5 Kommentare

  • Reply Julia

    Also von mir aus könnt ihr ruhig mehr solcher Rezepte posten, für mich sind die gerade genau richtig 🙂
    Liebe Grüße!
    Julia

    17. Juli 2016 at 19:10
    • Reply Sabrina

      Dann bin ich ja beruhigt! Ich brauche momentan auch eher die schnellen und einfachen Gerichte. Und wer will bei dem Wetter auch schon in der Küche schwitzen? 😉

      20. Juli 2016 at 7:01
  • Reply Melli

    Da kann ich mir nur anschließen. Ich lese gerne auch simple Rezepte, zumal ich z.B. nicht auf die Kombination von Fenchel und Burrata gekommen wäre.
    LG Melli

    23. Juli 2016 at 18:56
    • Reply Steffen

      Ha, das freut uns! 🙂 Ganz alleine sind wir auf die Kombi ja auch nicht gekommen, aber sie ist wirklich toll – gerade jetzt im Sommer.

      24. Juli 2016 at 11:20
  • Reply sandra

    Hier auf dieser Webseite habe ich einige Rezepte gefunden die ich sofort ausprobiert habe, sie sind echt sehr lecker geworden. Vielen dank für die tollen Rezepte.

    5. August 2016 at 22:09
  • Hinterlasse einen Kommentar

    %d Bloggern gefällt das: