Folge uns:
Gekocht

Saisonal schmeckt’s besser: Winterlicher Salat mit rohem Rosenkohl, Apfel und Parmesanchips

Winterlicher Salat mit rohem Rosenkohl, Apfel, Hasenluessen und Parmesanchips Rezept

Wenn ich ein Gemüse verabscheue, dann ist es Rosenkohl! Das dachte ich zumindest die letzten 37 Jahre. Bis ich im letzten Jahr den Mut hatte, in einer lauen Frühlingsnacht in New Orleans einen Salat mit rohem Rosenkohl zu bestellen. Mit Jazz im Ohr und dem zweiten Weinglas vor mir – was sollte da schon schiefgehen? Nichts, wie sich zeigte! Denn in roher Form und ganz fein geschnitten (psychologisch übrigens sehr wirksam, das ungeliebte Gemüse bis zur Unkenntlichkeit zu zerkleinern!) fand ich die Rosenkohlblätter plötzlich sogar ziemlich gut. Kein Vergleich zu den verkochten, bitteren Bällchen, die ich aus meiner Kindheit kannte – den penetranten Geruch, der durch das Haus zog, wenn meine Oma Rosenkohl kochte, habe ich heute noch in der Nase.

Rosenkohl und Rosenkohlblaetter

Ein bisschen Überwindung kostete es mich allerdings, das grüne Wintergemüse dann auch zu Hause zuzubereiten. Wie gut, wenn man quasi dazu gezwungen wird, denn in diesem Jahr soll hier und auf vielen anderen Foodblogs einmal im Monat im Rahmen der Aktion „Saisonal schmeckt’s besser – der Foodblogger-Saisonkalender“ ein Gericht präsentiert werden, das sich ganz und gar einer Gemüse- oder Obstsorte widmet, die im jeweiligen Monat Saison hat. Die Gemüsestars, die wir für die Aktion im Januar ausgewählt haben, sind Rosenkohl und Wirsing. Alle Rezepte der teilnehmenden Foodblogs haben wir unten für euch aufgelistet. Da der Mann eine ausgeprägte Aversion gegen Wirsing hegt (ebenso Kindheitstrauma), trafen wir unsere Wahl recht schnell. Zum Glück konnte uns auch die heimische Version des rohen Rosenkohlsalats überzeugen, der zusammen mit Apfel, Haselnüssen und Parmesanchips ein frisches winterliches Gericht ergibt. Die Kombination schmeckt sogar so gut, dass wir nun auch den Mut haben, uns an anderen Zubereitungsarten zu versuchen.

Winterlicher Salat mit rohem Rosenkohl, Apfel, Hasenluessen und Parmesanchips Rezept

Winterlicher Salat mit rohem Rosenkohl, Apfel und Parmesanchips (Rezept für 2 Personen)

Für den Salat

25 g Parmesan
300 g Rosenkohl
1 süßer Apfel
125 g gemischter Blattsalat (wir haben Feldsalat und Radicchio verwendet)
50 g Haselnusskerne

Für das Dressing

1 EL Ahornsirup
2 TL mittelscharfer (Dijon-)Senf
4 EL Orangen- oder Apfelessig
2 EL Zitronensaft
6 EL Olivenöl
1 Prise Chilipulver
Salz, Pfeffer

1. Für die Parmesanchips den Ofen auf 180 °C vorheizen. Den Parmesan fein reiben und in 10 kleinen Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Etwa 5 Minuten im Ofen backen, bis der Käse zu runden Plätzchen schmilzt (aber aufpassen, der Käse darf nicht dunkel werden, sonst schmecken die Parmesanchips bitter!). Aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.

2. Die äußeren Blätter des Rosenkohls entfernen. Die Röschen von der Spitze her in feine Scheiben schneiden, dabei den harten Strunk nicht mitverarbeiten. Gründlich waschen und trocknen. Den Apfel fein stiften oder grob raspeln. Den Salat waschen und trocknen. Die Haselnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Öl anrösten.

3. Für das Dressing alle Zutaten gut verrühren und zum Schluss nochmals mit Salz, Pfeffer, Chilipulver und Ahornsirup abschmecken.

4. Rosenkohl, Apfel, Salat und Haselnüsse mit dem Dressing vermischen, auf zwei Tellern anrichten und jeweils 5 Parmesanchips in den Salat stecken. Dazu passt frisches Ciabatta.

Winterlicher Salat mit rohem Rosenkohl, Apfel, Hasenluessen und Parmesanchips Rezept

Saisonal schmeckt’s besser im Januar: Rezepte mit Rosenkohl und Wirsing

Hier findet ihr eine Übersicht aller an der Aktion teilnehmenden Foodblogs, die diesen Monat Rezepte mit Rosenkohl oder Wirsing anbieten:

Rezepte mit Rosenkohl

Kleiner Kuriositätenladen – Rosenkohl-Pickles
Kochen mit Diana – Im Ofen gerösteter Rosenkohl mit Parmesan
Wallygusto – Rosenkohl-Pesto mit Estragon & Thymian
Delicious Stories – Rosenkohl-Pakoras
Lebkuchennest – Rosenkohl-Flammkuchen mit Speck & Ahornsirup
Dinner4Friends – Rosenkohl unter Parmesankruste
moey’s kitchen – Rosenkohl-Creme-Suppe mit Pecorino und Haselnüssen
s-kueche – Wintersalat mit gerösteten Rosenkohlblättern und Pulled Lachs
NOM NOMS food – Rosenkohl-Quiche mit Rotwein-Zwiebeln
Ye Olde Kitchen – Rohkostsalat mit Rosenkohl und Äpfeln
Münchner Küche – Rosenkohlsuppe mit Speck und Croûtons
ZimtkeksundApfeltarte – Rosenkohl-Kürbis-Salat mit Cranberries
trickytine – Rosenkohl-Caesar-Salad mit Parmesan, knusprigem Bacon und Chili-Croutons
Was du nicht kennst… – Rosenkohlgratin
Schlemmerkatze – Rosenkohl-Pasta mit Petersilienpesto
pastasciutta – Sprütchen im Tütchen

Rezepte mit Wirsing

Raspberrysue – Wirsing-Kartoffel-Pie
Möhreneck – Spätzle mit Wirsing & Hummussauce
Herbs & Chocolate – Wirsing-Tomatensuppe aka Pizzasuppe
Madam Rote Rübe – Exotischer Wirsingeintopf mit getrockneten Aprikosen
Jankes*Soulfood – Wirsingrouladen mit Lachs
Wunderbrunnen – Wirsing-Pasta mit Bacon
Pottgewächs – Herzhafter Wirsing-Flammkuchen
Pott.lecker – Wirsingsalat mit Granatapfel und Topinambur
Haut Gôut – Wirsing-Kartoffelstampf mit Wildschweinbackenconfit
Cuisine Violette – Wirsingeintopf mit Kartoffeln

Print Friendly, PDF & Email
Teilen:
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

32 Kommentare

  • Reply Saisonal schmeckt's besser: Wirsing-Tomatensuppe aka Pizzasuppe - Herbs & Chocolate

    […] Feed me up before you go-go – Winterlicher Salat mit rohem Rosenkohl, Apfel und Parmesanchips […]

    18. Januar 2018 at 8:01
  • Reply Rosenkohl-Quiche mit Rotwein-Zwiebeln ❤ • NOM NOMS food

    […] – Rosenkohl-Kürbis-Salat mit Cranberries Pottgewächs – Herzhafter Wirsing Flammkuchen Feed me up before you go-go – Winterlicher Salat mit rohem Rosenkohl, Apfel und Parmesanchips trickytine – […]

    18. Januar 2018 at 8:01
  • Reply Wirsingsalat mit Granatapfel und Topinambur - Pottlecker

    […] Rosenkohl-Kürbis-Salat mit Cranberries Pottgewächs – Herzhafter Wirsing Flammkuchen Feed me up before you go-go – Winterlicher Salat mit rohem Rosenkohl, Apfel und Parmesanchips trickytine – rosenkohl caesar salad mit parmesan, knusprigem bacon und chili croutons Was du […]

    18. Januar 2018 at 8:01
  • Reply Ela

    Das sieht ja herrlich aus, was für ein schöner Start für den Rosenkohl in eurer Küche 😉
    Muss ich mir auf jeden Fall merken!
    Liebe Grüße,
    Ela

    18. Januar 2018 at 9:54
    • Reply Sabrina

      Danke, liebe Ela! Ja, oder? Unser Aufeinandertreffen war ganz erfolgreich – demnächst lassen wir Rosenkohl vielleicht öfter in die Küche.

      18. Januar 2018 at 18:08
  • Reply Ye Olde Kitchen

    Hehe, wie man dann voll auf die gleiche Idee kommt…perfekter Salat! Mit Parmesanchips werden wir ihn auch bald mal essen.
    Liebe Grüße
    Eva und Philipp

    18. Januar 2018 at 9:58
    • Reply Sabrina

      Witzig, oder? Aber das spricht ja nur für die hervorragende Kombination! 😀

      18. Januar 2018 at 18:09
  • Reply Anna C.

    Ich mag ja Rosenkohl- und in einer New-Orleans-Variante noch mehr!

    18. Januar 2018 at 10:22
    • Reply Sabrina

      Hehe, eine unschlagbare Kombi! 🙂

      18. Januar 2018 at 18:10
  • Reply Rosenkohl Pakoras |

    […] Feed me up before you go-go – Winterlicher Salat mit rohem Rosenkohl, Apfel und Parmesanchips […]

    18. Januar 2018 at 11:50
  • Reply Becky

    Das klingt ja spannend!
    Ich mochte Rosenkohl auch lange überhaupt nicht, wenn man ihn röstet, ist er tatsächlich für mich inzwischen auch lecker. 🙂 Aber dass man ihn auch roh essen kann, war mir nicht bewusst. Danke für den Tipp. 🙂
    Viele Grüße, Becky

    18. Januar 2018 at 14:48
    • Reply Sabrina

      Ich kann dich nur ermutigen, ihn mal roh zu probieren – mir schmeckt er so hervorragend, obwohl ich auch alles andere als ein Rosenkohlfan bin. Aber an der Variante aus dem Ofen habe ich auch schon Gefallen gefunden. 🙂

      18. Januar 2018 at 18:12
  • Reply Julia

    So wie es Euch mit Rosenkohl geht, ging es mir jahrelang mit Fenchel, den ich heute wirklich sehr gerne esse 🙂
    Der Salat sieht super aus, genau das richtige für so einen trüben Tag.
    Liebe Grüße
    Julia

    18. Januar 2018 at 19:45
    • Reply Sabrina

      Dann bleibt ja noch Hoffnung! Ich hatte auch so meine Mühe, den Herrn zum Fenchel zu bringen, aber mittlerweile sucht er selbst Rezepte damit raus. 🙂

      19. Januar 2018 at 0:06
  • Reply Johanna

    Oh, Rosenkohl und Parmesan! Das ist eine Traum-Kobi für mich!!!

    Liebe Grüße
    Johanna von Dinenr4Friends

    18. Januar 2018 at 19:59
    • Reply Sabrina

      Finde ich auch – Parmesan macht ja ohnehin alles besser. 😉

      19. Januar 2018 at 0:07
  • Reply Tine

    Tolle Kombi und tolle Bilder ♥
    Ganz liebe Grüße, Tine

    18. Januar 2018 at 22:22
  • Reply Katti

    So ein Bunter Teller! Nehm ich 😉

    Fühlt euch gedrückt
    Katti

    19. Januar 2018 at 7:48
  • Reply Herzhafter Wirsing Flammkuchen - Pottgewächs

    […] – Rosenkohl-Kürbis-Salat mit Cranberries Feed me up before you go-go – Winterlicher Salat mit rohem Rosenkohl, Apfel und Parmesanchips trickytine – rosenkohl caesar salad mit parmesan, knusprigem bacon und chili croutons Was du […]

    19. Januar 2018 at 7:53
  • Reply Diana

    Der Salat sieht so schön aus…so bunt. Und schmeckt sicherlich genauso gut.
    LG, Diana

    19. Januar 2018 at 10:48
    • Reply Sabrina

      Vielen Dank! 🙂 Wir fanden es auch schön, trotz Winter ein bisschen Farbe auf dem Teller zu haben.

      23. Januar 2018 at 21:07
  • Reply Cat

    Hallihallo!
    Was für frische tolle Farben auf dem Teller. Da vergisst man direkt die schlimmen Kindheitserinnerungen an den braunen bitteren Rosenkohl 😉
    Und dann noch Parmesanchips – lecker!
    Liebe Grüße, Cat

    19. Januar 2018 at 15:13
    • Reply Sabrina

      Hehe, ja, die sind tatsächlich schnell vergessen. Ich ärgere mich fast, dass ich Rosenkohl nicht schon viel früher noch einmal probiert habe. 😉

      23. Januar 2018 at 21:09
  • Reply Raspberrysue

    Rosenkohl in roher Form will ich schon eine ganze Weile ausprobieren. Eure Variante mit den Parmesan-Chips hört sich wirklich toll an! Ich glaube, das muss jetzt endlich mal losgehen ? Lg Carina

    20. Januar 2018 at 17:48
    • Reply Sabrina

      Wie schön, das freut mich, liebe Carina! 🙂 Und ja, leg los – auch roh ist er richtig lecker.

      23. Januar 2018 at 21:13
  • Reply Jasmin

    Ich bin ja ein sehr großer Rosenkohl-Fan. Aber als Salat hab ich ihn tatsächlich noch nie gegessen. Dieser hier sieht aber definitiv sehr lecker aus. Ich fürchte, die nächsten Kügelchen wandern roh auf meinen Teller. 🙂

    Viele Grüße
    Jasmin

    21. Januar 2018 at 11:03
    • Reply Sabrina

      Waaas? Na, dann wird’s aber Zeit! 🙂 Wenn du eh schon Rosenkohladdict bist, schmeckt er dir in Salatform ganz bestimmt.

      23. Januar 2018 at 21:16
  • Reply Alena

    Hach, sieht das GUT aus! Rosenkohl ist aber auch einfach so fotogen und so knuddelig süß. Und das Rezept klingt super 🙂
    Liebe Grüße
    Alena

    21. Januar 2018 at 11:32
    • Reply Sabrina

      Haha, ja, das stimmt – er strengt sich schon sehr an, nett auszusehen. 😉

      23. Januar 2018 at 21:17
  • Reply Wirsing-Pasta mit Bacon [Saisonal schmeckt's besser!] - Wunderbrunnen

    […] Feed me up before you go-go – Winterlicher Salat mit rohem Rosenkohl, Apfel und Parmesanchips […]

    23. Januar 2018 at 19:40
  • Reply Flammkuchen mit Rosenkohl & karamellisiertem Speck – Foodblogger Saisonkalender | Lebkuchennest

    […] mit Cranberries  Pottgewächs – Wirsing Flammkuchen Feed me up before you go-go – Winterlicher Salat mit rohem Rosenkohl, Apfel und Parmesanchips trickytine – Rosenkohl Caesar Salad mit Parmesan, knusprigem Bacon und Chili Croutons Was du […]

    28. Januar 2018 at 9:29
  • Hinterlasse einen Kommentar

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    %d Bloggern gefällt das: