Folge uns:
Gebacken, Gekocht, Getestet

Im Öl- und Essigparadies: Gemüse-Carpaccio & Rosmarin-Knoblauch-Focaccia

Seitdem wir vor Kurzem das Öl- und Essigfach in der Küche aufgeräumt haben, ist dort wieder eine Menge Platz. Das darf natürlich nicht sein – ungenutzter Platz in der Küche? Wo kommen wir denn da hin?! Dementsprechend willensschwach waren wir also in der Schrannenhalle, als wir uns am Stand von Oliviers & Co. durch deren Sortiment an Ölen und Essigen probiert haben. Wer wie wir von der riesigen Auswahl überfordert ist (Mango? Basilikum?? Feige??? Oder doch lieber Minze????), für den ist vielleicht eines der Geschenksets die richtige Alternative. Damit erhält man eine Auswahl an kleinen Fläschchen mit verschiedenen Ölen, Essigen und Condiments, und kann sich in Ruhe entscheiden, welche Flaschen man später tütenweise nach Hause schleppen möchte. Natürlich eignen sich die hübschen Pakete auch perfekt als Weihnachtsgeschenk. Also schnell Familie und Freunde anfixen und ab damit auf den Wunschzettel. Oder einfach selbst verschenken (bzw. sich selbst beschenken!), wenn man bisher noch keine Idee hatte, womit man seinem kochverrückten Vater eine Freude bereiten soll (und ein handgeschmiedetes Messer irgendwie das Budget sprengt).

oliviers&co-3

Netterweise hat uns Salih Demir, der den Münchner Laden der französischen Feinkostfirma betreibt, ein solches Geschenkset zur Verfügung gestellt, mit dem wir diese Woche zunächst ein italienisch angehauchtes Abendessen gezaubert haben. Zum Glück sind die Fläschchen aber noch nicht leer und so werden wir auch in Zukunft öfter mal unser Essen mit den nicht ganz alltäglichen Kreationen verfeinern.

Focaccia_Gemüse-Carpaccio-2

Wie der Name schon vermuten lässt, geht es bei Oliviers & Co. erst einmal um Olivenöl. Aber natürlich nicht um ganz gewöhnliches, sondern da darf es schon mal eine auf 1000 Liter limitierte Abfüllung sein, und die Beschreibungen im Katalog lesen sich wie der Begleittext einer Weinverkostung. So enthält unser Set z.B. Olivenölmischungen mit Zitrone bzw. Basilikum (es gibt auch noch ausgefallenere wie eine Piment- oder Bergamottemischung). Dazu kam ein sehr guter Balsamico di Modena und je eine Flasche Condiment Balsamico di Modena mit Feigenaroma und Condiment weißer Balsamico di Modena mit Honig & Ingwer.

Pur kommen sowohl der Basilikum als auch der Zitronengeschmack der Öle gut zur Geltung. Allerdings sind beide Öle im Abgang ziemlich scharf, was später im Essen aber nicht mehr auffällt. Das Basilikumöl stelle ich mir toll zu Tomaten vor, aber auch Pasta lässt sich damit sicherlich aufwerten. Grundsätzlich sind die Öle aber auch dazu gedacht, mit den Balsamico-Condiments gemischt zu werden. Basilikumöl mit Feigen-Condiment beispielsweise oder Honig-Ingwer mit Zitronenöl. In den verschiedenen Kombinationen entfalten die einzelnen Geschmacksnoten ihr volles Aroma, was uns schon beim ausführlichen Probieren am Stand ständig zu neuen „oh-ist-das-lecker“-Ausrufen verleitete. Die Essigmischungen sind zudem so verdammt süß und schmackhaft, dass man sie auch einfach pur löffeln, oder den Nachtisch (hat da jemand Panna Cotta gesagt??) damit beträufeln könnte.

Oliviers & Co. hat außer Essig & Öl natürlich noch viel mehr zu bieten: Die Palette reicht von Olivenpasten über ausgewählte Pastasoßen bis hin zu von internationalen Spitzenköch/innen kreierte Soßen, Cremes oder Suppen. Wer mal in München ist, sollte also unbedingt den kleinen Stand in der Schrannenhalle aufsuchen und sich von Salih Demir das Sortiment erklären lassen. Da er selber gerne kocht, gibt es die passenden Rezeptvorschläge zu Öl und Essig gleich gratis dazu. Leider kann man die ganzen leckeren Sachen in Deutschland nicht online bestellen, sondern muss in einen der Läden gehen (neben München auch in Hamburg und Berlin). Da haben es die Franzosen besser.

Focaccia_Gemüse-Carpaccio-5

Zubereitet haben wir mit der Auswahl aus dem Geschenkset ein Carpaccio aus gegrilltem Gemüse und eine Rosmarin-Knoblauch-Focaccia. Dazu haben wir am Tisch noch ein bisschen mit Öl und Essig herumexperimentiert und das Brot in verschiedene Mischungen getunkt. Da hatte uns Salih auch gleich ein paar Tipps gegeben, aber es lohnt sich auch zu schauen, was man sonst noch so in der Küche findet (der Holunderessig meiner Mutter eignet sich bestimmt auch vorzüglich zum Mischen).

Focaccia_Gemüse-Carpaccio-3

Carpaccio aus gegrilltem Gemüse (Rezept für 2 Personen):

1 mittelgroße Zucchini
1 mittelgroße Aubergine
Oliviers & Co. Basilikumöl
Oliviers & Co. Zitronenöl
Oliviers & Co. Condiment Balsamico di Modena mit Feigenaroma
Oliviers & Co. Condiment weißer Balsamico di Modena mit Honig & Ingwer
2 Handvoll Rucola
Parmesan
Salz, Pfeffer

1. Das Gemüse in sehr dünne Scheiben schneiden oder hobeln und in einer Pfanne ohne Öl scharf anbraten. Alternativ im Ofen unter dem Grill garen.

2. Das Gemüse auf zwei großen Tellern anrichten, sodass sich alles etwas überlappt und der Teller quasi nicht mehr zu sehen ist. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Einen Teller mit ordentlich Basilikumöl und Feigen-Condiment beträufeln, den anderen mit Zitronenöl und Honig & Ingwer-Condiment. 15-20 Min. marinieren lassen.

4. Parmesam grob hobeln, den Rucola waschen und beides über das gegrillte Gemüse geben. Noch einmal etwas Condiment über den Salat geben und servieren.

Focaccia_Gemüse-Carpaccio-4

Rosmarin-Knoblauch-Focaccia à la Jamie Oliver:

500 g Weizenmehl (Typ 1050)
300 ml lauwarmes Wasser
1 ½ Päckchen Trockenhefe (ca. 10 g)
1 EL Zucker
grobes Meersalz, Pfeffer
Oliviers & Co. Basilikumöl
8-12 Knoblauchzehen
frischer Rosmarin

1. Das Mehl in einer großen Schüssel oder auf der Arbeitsfläche zu einem Hügel anhäufen und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Die Hälfte des Wassers und die Trockenhefe hinzufügen. Den Zucker und 1 EL Salz dazu geben. Die Mischung in der Mitte des Mehlbergs mit einer Gabel vorsichtig vermischen und langsam Mehl von außen unterrühren. Dann das restliche Wasser zuschütten und alles so lange verkneten (mind. 5 Min.), bis daraus ein geschmeidiger Teig geworden ist. In einer mit einem Tuch bedeckten Schüssel an einem warmen Ort für 1 Stunde, oder bis sich das Volumen verdoppelt hat, gehen lassen.

3. Die Knoblauchzehen ungeschält mit der flachen Seite oder dem Griff eines Messer eindrücken, die Blätter von den Rosmarinzweigen abziehen. In einer Schüssel beides mit etwas Basilikumöl, Salz und Pfeffer vermischen.

4. Mit der Faust die Luft aus dem Teig schlagen und noch einmal durchkneten. In eine geölte und bemehlte Auflaufform (ca. 20 x 30 cm) legen und an den Rändern drücken, bis die Form ganz ausgefüllt ist.

5. Die Knoblauchmischung auf dem Teig verteilen und mit den Fingern einmassieren, sodass die focacciatypischen Dellen entstehen. Mit noch etwas Basilikumöl beträufeln und nochmals zugedeckt für 40-60 Min. gehen lassen. Den Ofen auf 220°C vorheizen.

6. Den Teig noch einmal mit den Fingern eindellen und mit etwas Meersalz und Pfeffer bestreuen. Ab in den Ofen und ca. 20-25 Min. backen, bis sich eine gebräunte Kruste gebildet hat.

Bei Jamie Oliver findet man auch noch eine (englische) Anleitung mit vielen Stepfotos.

Zu unserem italienisch angehauchten Dinner passten die Öle und Essige ganz hervorragend. Als nächstes Must-try steht bei uns ein orientalisches Couscous mit Minzöl an, daran konnten wir nämlich auch nicht vorbeigehen.

oliviers&co-2Das Geschenkset kostet 37€

Kennt ihr schon die Öle, Essige und Condiments von Oliviers & Co.? Würdet ihr euch freuen, so ein Geschenkset unterm Weihnachtsbaum zu finden?

Werbung/PR Sample: Vielen Dank an Oliviers & Co., die uns das Geschenkset zur Verfügung gestellt haben. Unsere Meinung bleibt davon unbeeinflusst.

Merken

Merken

Print Friendly, PDF & Email
Teilen:
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

3 Kommentare

  • Reply Carina

    Uaaahh!! Schrannenhalle?? Wo ist das?? Da muss ich hin! Moment… Google Maps sagt 2 Stunden 13 Minuten… Das geht sogar. Ich wollte ohnehin mal wieder einen Ausflug nach München machen *aufgeregt hin und her hüpf

    16. Dezember 2012 at 12:29
    • Reply Kitty Wu

      Oh ja, mach das, lohnt sich wirklich! Und auf einen Kaffee wirst du dann von uns auch noch eingeladen 🙂

      16. Dezember 2012 at 13:24
  • Reply Carina

    Vorsicht mit Versprechungen, ich könnte darauf zurückkommen 😀

    17. Dezember 2012 at 18:35
  • Hinterlasse einen Kommentar

    %d Bloggern gefällt das: