Folge uns:
Gekocht

Schnell, schnell: Nudeln mit Rucola-Ricotta-Sauce

Das Rezept für die Pasta mit Rucola-Ricotta-Sauce habe ich, wie vieles in letzter Zeit, aus dem tollen goldenen vegetarischen GU Kochbuch*, das Sabrina im vergangenen Jahr zu Weihnachten bekommen hat. Ich entdecke bei jedem Blättern neue leckere Rezepte, die mich sofort ekstatische Geräusche ausstoßen lassen – bei über 500 Seiten wird das wohl auch noch eine Weile so bleiben. Dieses Rezept hatte ich rausgesucht, weil ich etwas haben wollte, das schnell geht und für das ich nur wenige Zutaten einkaufen muss. Die Zubereitung ging dann auch wirklich ratzfatz und nach weniger als 20 Min. standen zwei dampfende Teller mit super leckerer Pasta auf dem Tisch. So haben wir dann auch noch die S-Bahn erwischt und kamen rechtzeitig ins Kino, um uns – den zugegebenermaßen eher durchschnittlichen – „Dark Shadows“ anzuschauen. Thematisch war das auf jeden Fall passend, denn die Knoblauchnote des Gerichts ist nicht zu unterschätzen, hält aber zumindest Vampire fern …

Pasta mit Rucola-Ricotta-Sauce Rezept Feed me up before you go-go

Nudeln mit Rucola-Ricotta-Sauce (für zwei Personen):

260 g Nudeln
50 g + einige Blätter Rucola
1 Knoblauchzehe
100 g Ricotta
50 g Parmesan
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

1. Die Nudeln in reichlich Salzwasser kochen.

2. Rucola waschen und bis auf eine kleine Portion mit dem Messer fein hacken, Knoblauch ebenfalls fein hacken oder einfach beides kurz in den Kräuterhäcksler geben. Parmesan fein reiben.

3. Ricotta in einer Schüssel mit den anderen Zutaten vermischen und mit Öl, Salz und Pfeffer abschmecken. Ich hatte zudem noch angebrochene Saure Sahne im Kühlschrank, die kam kurzerhand auch noch mit rein.

4.  Die Nudeln auf einen Teller geben, Ricottamasse darauf verteilen und mit dem restlichen Rucola dekorieren.

5. Vor dem Kinobesuch noch einmal Zähne putzen!

Pasta mit Rucola-Ricotta-Sauce Rezept Feed me up before you go-go

Hinweis: Bei den mit Sternchen (*) markierten Links handelt es sich um Werbelinks. Wenn ihr etwas darüber bestellt, erhalten wir eine kleine Provision, für euch ändert sich der Preis aber natürlich nicht.

Merken

Merken

Print Friendly
Teilen:
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

1 Kommentar

  • Reply Hallo Herbst: Zeit für Ricotta-Kürbis-Cannelloni « feed me up before you go-go

    […] und müde nach Hause kommt, sollte sich vielleicht lieber etwas anderes suchen (z.B. diese leckeren Ricotta-Rucola-Nudeln!). Dem Rest sei gesagt, dass sich der Aufwand lohnt! Diese feinen Röllchen werden wir an kalten […]

    10. Oktober 2012 at 10:33
  • Hinterlasse einen Kommentar

    *

    %d Bloggern gefällt das: