Folge uns:
Berlin, Deutschland, Gegessen, Gereist

Dunkin Donuts are a girl’s (and boy’s!) best friend …

Bei meinem kürzlichen Besuch in Berlin hatte ich das Glück, dass es im Gästehaus der Humboldt Universität kein Frühstück gibt. So konnte ich auf dem Weg ins Iberoamerikanische Institut bei Dunkin Donuts frühstücken (in München/Süddeutschland gibt gab es ja leider keine Filialen). Neben einem Boston Creme Donut sprang mir sofort ein neues Angebot ins Auge: Dunkin Deluxe! Riesig, überzogen mit geschätzten zwei Pfund Zuckerguß und in der Mitte gekrönt von einem dicken Klecks Blaubeermarmelade: Ich musste ihn haben! Donuts und Karamellcappuccino, das Frühstück der Champions! Wem das zu fettig ist, der sollte mal unsere Donuts aus dem Backofen ausprobieren.

Eine ganze Box voll Dunkin DonutsGeliefert wird der Dunkin Deluxe, von dem es noch andere Sorten gibt, in einer extra Box!

Fazit: Für 2,90 € bekommt man eine Kalorienbombe, die ausreichen würde normale Menschen einen ganzen Tag satt zu bekommen. Bei mir hat es bis etwa halb 4 gereicht, dann gab es noch einen normalen Donut und einen Bagel. 10 von 10 Donutringen!

Merken

Merken

Merken

Print Friendly, PDF & Email
Teilen:
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: