Folge uns:
Browsing Tag:

Gebäck

    Gebacken

    Bolos de Arroz: portugiesisches Gebäck mit Reismehl

    Bolos de Arroz - Rezept für portugiesisches Gebäck mit Reismehl

    Bolos de Arroz – die luftigen kleinen Reismehlkuchen begegnen einem in fast jeder portugiesischen Bäckerei. Da sie ohne herkömmliches Mehl gebacken werden, sind die Reismehlküchlein mit Zitronennote sogar glutenfrei.

    Zwei Wochen Urlaub in Portugal heißt, zwei Wochen lang fast täglich in den Genuss von feinstem portugiesischen Gebäck zu kommen. Auch diesmal haben uns die Auslagen jeder Padaria zwischen Porto und Lissabon in größte Verzückung versetzt. Dort stapeln sich kross gebackene Pastéis de Nata, Mandelküchlein, mit Vanillecreme gefüllte Croissants, Kokosmakronen, dreieckige Blätterteig-Jesuítas und allerlei orangefarbenes Gebäck, das auf einen hohen Eigelbgehalt schließen lässt. Dazwischen blitzen die goldgelben Kuppeln der Bolos de Arroz hervor – kleine Reiskuchen, die mit ihrem leichten Zitronenaroma, ihrem luftig-lockeren Teig und ihrer typischen Zuckerkruste verzaubern. Read more

    Teilen:
    Gebacken

    Für den Osterschwips: Nusszopf mit Eierlikör und Marzipan

    Nusszopf mit Eierlikör und Marzipan Rezept

    Zu Ostern gehört ein Hefezopf. Bei uns kommt in diesem Jahr ein Nusszopf mit Eierlikör und Marzipan auf den Tisch – ein fluffig-weicher Osterzopf mit zwei verschiedenen Füllungen.

    Wir haben ein Monster erschaffen. Herrlich duftend, fluffig, nussig und leicht beschwipst liegt es in seiner vollen Pracht vor uns und wartet darauf, angeschnitten zu werden: der Nusszopf mit Eierlikör und Marzipan. Ganz schön aufgegangen ist er – immerhin reicht er so für die ganze Familie. Dem buttrigen Hefezopf haben wir gleich zwei Füllungen spendiert: Haselnuss-Eierlikör und Marzipan-Mandel-Eierlikör, denn Ostern steht vor der Tür und somit die beste Gelegenheit, den Eierlikör zu entstauben. Wir verwenden für den Nusszopf unseren selbst gemachten Eierlikör mit weißer Schokolade und Vanille – er schmeckt aber natürlich auch mit jedem anderen. Read more

    Teilen:
    Gebacken

    Leise rieseln die Kokosflocken: Kokos-Mandel-Ecken

    Kokos-Mandel-Ecken mit weißer Schokolade Rezept

    Nussecken mal anders: mit Kokosflocken, gehackten Mandeln, einem Hauch Kirsche und weißer Schokolade. Die nussigen Kokos-Mandel-Ecken bleiben lange frisch und saftig.

    Wenn kein – okay, kaum – Schnee in Berlin rieselt, muss man sich eben mit Kokosflocken zufriedengeben. Es gibt durchaus Schlimmeres, denn die Kokosnote steht den Nussecken mit Mandeln und weißer Schokolade ausgesprochen gut. In meiner Kindheit waren Nussecken jedes Jahr fester Bestandteil in der Weihnachtsbäckerei und füllten bis Heiligabend die Keksdosen. Dann herrschte 20 Jahre Nusseckenstille im heimischen Ofen. Warum eigentlich? So kompliziert ist das nussige Gebäck nun wirklich nicht, und dass es bombig schmeckt, ist sowieso klar. Also haben wir am letzten Wochenende Kokos-Mandel-Ecken mit Kirsche und weißer Schokolade gebacken. Und die sind richtig gut geworden. Vor allem sind die kleinen Kokosnussecken auch nach einer Woche noch supersaftig und bleiben das wohl auch bis Weihnachten, sofern wir uns zurückhalten können. Read more

    Teilen:
    Gebacken

    Ofenwarm: Babka-Knoten mit Schoko und Tahin

    Babka-Knoten mit Schoko und Tahin Rezept

    Luftig, buttrig und am besten lauwarm aus dem Ofen: Babka-Knoten mit Schoko und Tahin. Mit Sesam, Schoko-Nuss-Creme und einem Hauch Kardamom macht die kleine Variante des beliebten jüdischen Hefegebäcks ordentlich was her. 

    Der Herbst ist da und damit auch die Lust auf herbstliches Gebäck. Möglicherweise suche ich auch nur nach einer Ausrede, um nachmittags den Ofen anzuwerfen und meinem Frösteln Abhilfe zu verschaffen (ja, ja, vielleicht sollten wir einfach endlich die Heizung anschalten). So oder so fällt dabei wärmendes Gebäck für uns ab, und das hat ja noch nie geschadet. Vor allem nicht, wenn es sich um kleine köstliche Babka-Knoten mit Schoko und Tahin handelt. Read more

    Teilen:
    Gebacken

    Auf Geschmacksreise: Erdnussbutter-Miso-Madeleines mit weißer Schokolade

    Erdnussbutter-Miso-Madeleines mit weißer Schokolade Rezept

    Miso und Erdnussbutter – eine Kombination, die sich auch wunderbar in französischem Feingebäck macht: Erdnussbutter-Miso-Madeleines mit weißer Schokolade.

    Ich vermisse es zu reisen. Ich vermisse kulinarische Mitbringsel – nicht nur solche, die in einen Koffer passen, sondern vor allem die, deren Geschmack, Geruch oder Textur man in Gedanken mit nach Hause nimmt. Die, die einen wochenlang nicht mehr loslassen, bis man endlich diesen einen Salat, dieses eine Frühstück, dieses eine Gebäck in der eigenen Küche wieder aufleben lässt und somit gleichzeitig viele schöne Reiseerinnerungen, die damit verbunden sind. Read more

    Teilen:
    Gebacken

    Ostern kann kommen: Rübli-Donuts aus dem Ofen

    Gebackene Rübli-Donuts mit Möhren Rezept

    Puuh, so richtig finden wir seit dem Umzug noch nicht in den wöchentlichen Blogrhythmus zurück. Aber Regale, die danach verlangen, aufgebaut zu werden, neue Nachbarschaften, die erkundet werden wollen, und Computer, die plötzlich abschmieren und einem den Zugang zu Fotos und anderen Daten verwehren, machen es uns nicht gerade leichter. Egal, kommt Zeit, kommt Regelmäßigkeit. Immerhin haben wir es noch vor Ostern geschafft, uns selbst in die Bloggerhintern zu treten und zu backen: wunderbar saftige Rübli-Donuts aus dem Ofen. Read more

    Teilen:
    Gebacken

    Luftig, würzig, gut: Hefeschnecken mit Sumach-Zwiebeln und Kräutern

    Hefeschnecken mit Sumach-Zwiebeln und Kräutern Rezept

    In den letzten Wochen sind hier einige neue Kochbücher eingezogen (ja, ja, es ist natürlich besonders schlau, sich vor dem Umzug noch mehr Gewicht ans Bein zu binden …) und wir probieren seitdem fleißig neue Rezepte aus. Im Kochbuch “Palästina” von Sami Tamimi und Tara Wigley* sind uns schon beim ersten Durchblättern die Hefeschnecken mit Sumach-Zwiebeln und Kräuteröl ins Auge gestochen. Hefeschnecken lieben wir sowieso, und die Idee einer herzhaft-würzigen Variante klang vielversprechend. Gerade auch, weil wir Sumach, ein fruchtig-säuerliches Gewürz aus der Levanteküche (findet ihr zum Beispiel im türkischen Supermarkt), lieben und davon ohnehin einen Jahrzehntevorrat im Haus haben. Es erfordert zwar etwas Zeit, bis das luftige Hefegebäck endlich auf dem Tisch steht (der Teig sollte am besten über Nacht gehen), aber die Arbeit lohnt sich. Wie bei allen Hefeschnecken isst man auch diese am besten frisch oder friert sie sofort ein. Wir haben außerdem die Menge der Zwiebel-Zimt-Sumach-Füllung etwas erhöht, um sie noch etwas saftiger zu machen. Read more

    Teilen:
    Gebacken

    Gruß aus Helsinki: Voisilmäpulla – finnische Butteraugen mit Kardamom

    Voisilmäpulla - Rezept für finnische Butteraugen mit Kardamom

    Rezept für Voisilmäpulla: Das finnische Hefegebäck mit Butter, Kardamom, Hagelzucker und leichter Salznote hat uns in Helsinki so begeistert, dass wir es zu Hause nachbacken mussten.

    Vor genau einem Jahr waren wir zum ersten Mal in Japan unterwegs. Drei Wochen lang haben wir uns durch die Kühltheken diverser Konbinis probiert, unzählige Tempel und Schreine besucht und uns am Neonlichtgewitter der Innenstädte berauscht. Der Flug von München nach Tokio führte uns allerdings in ein weiteres Land, das ganz weit oben auf unserer Reiseliste steht: Finnland. In Helsinki war Umsteigen angesagt, sodass wir zumindest einen kleinen Einblick in das skandinavische Land erhaschen konnten. In erster Linie haben wir uns auf die kulinarischen Sehenswürdigkeiten konzentriert, denn mein schon auf Urlaub gepolter Magen randalierte bald nach der Landung in Finnland. Read more

    Teilen: