Folge uns:
Gebacken

Ein Herz für Cookies: Valentinstagskekse

Valentinstagskekse-3

In zwei Tagen ist es wieder so weit, der Valentinstag steht an. Doch eigentlich wirft der rosarote Konsumalbtraum schon viel länger seine Schatten voraus. Von allen Seiten fliegen einem rote Herzchen, Rosen, Pralinen & Co. entgegen, die leise vor sich hin flüstern, „kauf mich, oder willst du deine/n PartnerIn etwa enttäuschen?“. Ihr merkt, ein großer Valentinstagsfan bin ich wirklich nicht. Doch die netten herzigen Kleinigkeiten, die ich zur Zeit täglich auf Pinterest, Instagram und auf anderen Blogs entdecke, wecken sogar in mir die Lust, selbst kreativ zu werden. Also gibts für alle, die am 14. Februar auf rosaroten Wolken schweben, ein paar unkomplizierte Valentinstagskekse und für diejenigen, die mit dem ganzen Valentinstagsgedöhns nichts anfangen können, deren Herz aber trotzdem für Cookies schlägt, einfach leckere Kekse, die rein zufällig ein Herz in der Mitte tragen.

Valentinstagskekse-2

Valentinstagskekse (für ca. 1 Blech Kekse):

55 g Butter (Zimmertemperatur)
100 g Zucker
1 kleines Ei
das Mark einer ½ Vanilleschote oder etwas Vanilleextrakt
½ TL Backpulver
1 Prise Salz
130 g Mehl
½ TL rote Lebensmittelfarbe
roter Dekozucker
Herzausstecher

1. In einer Schüssel Butter und Zucker cremig rühren. Ei und Vanille dazugeben und alles gut verrühren. In einer zweiten Schüssel Backpulver und Salz mit dem Mehl vermischen und nach und nach unter die Eimasse rühren.

2. Den Teig in zwei Hälften teilen und eine Hälfte mit Lebensmittelfarbe einfärben. Beide Teige jeweils zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt 30 Min. im Kühlschrank lagern.

3. Den Backofen auf 170°C vorheizen. Aus beiden Teighälften zwei gleich große Teigrollen mit einem Durchmesser von etwa 5 cm formen. Die beiden Rollen jeweils in gleichmäßige Scheiben schneiden (etwa 1 cm dick). Den roten Dekozucker in ein Schälchen füllen, die Ränder der Kekse jeweils leicht anfeuchten und durch den Zucker rollen.

4. Die roten und hellen Teigscheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Mit einem Förmchen aus der Mitte jeder Scheibe Herzen ausstechen. Dann jeweils die hellen Kekse mit einem roten Herz füllen und umgekehrt. Im Ofen etwa 8 bis 10 Min. backen, bis die Ränder leicht gebräunt sind. Auf einem Gitter komplett abkühlen lassen.

Valentinstagskekse-1

Falls ihr noch nach weiteren Ideen sucht, um euch am Valentinstag in die Herzen eurer Liebsten zu backen, schaut doch mal hier: Schoko-Kokos-Heart-Pops und Red Velvet Mini Cakes.

Print Friendly
Teilen:
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

4 Kommentare

  • Reply Nora&Laura

    ohhh sind die süß!!!

    12. Februar 2014 at 15:38
  • Reply Charlotte

    Hihi ich hab mich schon gefragt ob von dir ein Valentinstagsrezept kommt 🙂
    Ich bin ja auch nicht der Riesen-Valentinstagsfan, aber Motto-Backen find ich toll, deswegen find ich auch die Kekse toll!

    12. Februar 2014 at 20:59
    • Reply Kitty Wu

      Hehe, ich bin auch so gar kein Fan, der Tag wird bei uns eigentlich gepflegt ignoriert, aber Kekse und Co. (mit Herz) gehen doch immer! 😉

      13. Februar 2014 at 15:51
  • Reply Kekstesterin

    sehr sweet!

    13. Februar 2014 at 23:23
  • Hinterlasse einen Kommentar

    *

    %d Bloggern gefällt das: