Folge uns:
Gegessen, Getestet

Hello again. Schokonachschub für den Sommer

Lindt_Hello-1

Vor einiger Zeit erreichte uns ein kleines weißes Päckchen, dessen Inhalt uns in höchste Verzückung versetzte. Warum? Na, es war prall gefüllt mit Schokolade. Und nicht mit irgendwelcher, sondern mit den neuen Hello-Sommersorten von Lindt. Wie schon ihre Vorgänger zeigen sich die neuen Sorten von ihrer wohlerzogenen Seite und stellen sich ähnlich artig vor: Hello, my name is … „Coconut Love“, „Berry Affair“, „Coffee Blast“, „Lime Splash“ und „Strawberry Kick“. Außerdem flirten sie, was das Zeug hält: Feeling hot? Wanna be my flirt? Ganz schön forsch, die Kleinen! Aber kann ihr Geschmack auch mithalten?

Lindt_Hello-4

Aus dem schon länger erhältlichen Hello-Sortiment ist uns vor allem die Sorte Caramel Brownie in Erinnerung geblieben. Doch ehrlich gesagt ist sie seit dem ersten Probieren nur ein weiteres Mal in unserem Einkaufskörbchen gelandet. Warum? Obwohl die Sorte wirklich lecker ist, fehlt uns dabei irgendwie das herausstechende, unverwechselbare Merkmal, das sie von anderen Schoko-Marken unterscheidet und den relativ hohen Preis von 2,20 € pro Tafel rechtfertigt. Die neue Summer-Flirt-Reihe kommt für uns dagegen eindeutig interessanter und markanter daher. Besonders zwei Sorten haben es uns angetan und werden diesen Sommer wohl noch öfter zu uns eingeladen: „Coconut Love“ und „Berry Affair“. Die Kombination aus weißer Schokolade und einer Kokos-Ananas-Creme trifft genau meinen Geschmack und passt tatsächlich perfekt zum Sommer. Und auch die weiße Beeren-Schoki besticht durch eine sehr fruchtige Brombeer-Kirsch-Note. Wirklich lecker!

Lindt_Hello-3

Die übrigen Sorten der neuen Serie schmecken zwar ebenfalls, der Wow-Effekt bleibt allerdings aus. Die beiden bisher nur in Stickform (à 35 g) erhältlichen Sorten „Strawberry Kick“ und „Lime Splash“ sind durchaus lecker, aber schaffen es nicht, bei uns einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Die Erdbeerschnitte erinnert geschmacklich stark an Yogurette, während die saure Stange mit erfrischender Buttermilchfüllung daherkommt, aber uns insgesamt doch etwas zu sauer ist. Überhaupt nicht ging für uns leider die Sorte „Coffee Blast“. Ich bin ohnehin kein Fan der Kombi Schoki und Kaffee, und auch Steffen zeigte sich von den bitteren Knusperstücken in der Cremefüllung wenig begeistert. Glücklich machen konnten wir damit dennoch jemanden, denn als Steffen die von uns verschmähte Tafel mit ins Büro nahm, wurde ihm die Schokolade schneller aus der Hand gerissen, als er gucken konnte. Fans gibt es offensichtlich genügend.

Wie schon die früheren Sorten kommen auch diese Schokostücke in auffälligen bunten Verpackungen inklusive hübscher Typo und sympathischen Sprüchen daher. Damit eignen sich die Pralinen, Tafeln oder Sticks nicht nur zur Bestückung der eigenen Speisekammer, sondern auch besonders zum Verschenken.

Lindt_Hello-2

Fazit:

Solange sich der Sommer weiterhin so schüchtern hinter den Wolken versteckt, lässt er sich mit den Lindt-Sommersorten bestimmt herbeilutschen. Und zumindest „Coconut Love“ und „Berry Affair“ werden wir in diesem Sommer sicher noch öfter in unserem Vorratsschrank antreffen.

Kooperation: Vielen Dank an Lindt und GfN, die uns das Schokopaket zur Verfügung gestellt haben. Unsere Meinung bleibt davon, wie immer, unberührt.

Merken

Merken

Print Friendly, PDF & Email
Teilen:
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

4 Kommentare

  • Reply sciencemade

    Wie kommt man denn zu so einem Paket? Dafürsein ich mich auch gern mal durchprobieren…Ihr dürft alles was euch jetzt nicht sooo lecker vorkam gerne weiterschicken!
    Alles liebe,
    Nova

    12. Juni 2013 at 15:21
    • Reply Kitty Wu

      Wir wurden angefragt und bei Schokolade konnten wir natürlich nicht nein sagen 😉 Ist alles natürlich schon längst aufgefuttert und verschenkt – aber das mit dem Weiterschicken wird vorgemerkt! 😉

      13. Juni 2013 at 20:52
  • Reply marionhairmakeup

    wow…die Sachen sehen ja lecker aus;) Lindt bringt aber auch immer wieder so tolle Produkte raus;)

    19. Juni 2013 at 13:07
  • Reply Igor

    Ich schmelze zwar selbst gerade dahin, so ne Sommerschoki geht aber immer! Lecker! Die Kokos-Ananas Tafel wird probiert!

    19. Juni 2013 at 15:47
  • Hinterlasse einen Kommentar

    %d Bloggern gefällt das: