Folge uns:
Gegessen, Gekauft, Getestet, Getrunken

Brandnooz Box September 2013

Im Moment scheint es, als würde Brandnooz bzgl. der Zusammenstellung der Boxen noch einmal die Kurve kriegen. Die letzten Boxen haben uns wirklich gut gefallen, die Auswahl der Produkte wurde deutlich interessanter und abwechslungsreicher, und auch die September-Box kann dieses Niveau halten, auch wenn sie diesen Monat ganz schön süß daherkommt.

Brandnooz Box September 2013-1

Und das war drin:

Ragusa „Jubilé“ (UVP 2,29€ / Launchtermin 2011): Wieder mal ein älteres Produkt, das es in die Box geschafft hat. Doch bewusst wahrgenommen hatten wir die Schweizer Zartbitterschokolade mit Pralinéfüllung bislang nicht. Ein großer Fehler! Denn die Schokolade ist cremig, samtig, nussig und so unglaublich lecker. Wir sind begeistert!

Eat Natural mit Cranberries, Macadamianüssen und Zartbitterschokolade (UVP 0,99€ / Launchtermin 2010): Und noch ein Produkt, das schon seit mehreren Jahren auf dem Markt ist. Grmpf! Bereits mit der Juni-Box hatten wir die Möglichkeit, eine andere Eat-Natural-Sorte zu probieren und waren von ihr nur bedingt begeistert. Der zweite Riegel hat nicht so einen ollen Geschmack wie sein Vorgänger, schmeckt nussig-fruchtig, aber so richtig toll ist auch dieser leider nicht.

Mentos 45 Minuten (UVP 1,79€ / Launchtermin Juli):  „Das erste Kaugummi, das 45 Minuten seinen Frischeeffekt behält. Keines hält länger!“ – Oha, das ist mal ne Ansage! Und das gerade von Mentos, deren Kaugummis im Geschmackstest sonst keine zwei Minuten durchhalten. Als Kaugummijunkie bin ich die Erste, die motzt, wenn ein Kaugummi nach 10 Minuten schon keinen Geschmack mehr hat. Daher setze ich meistens auf Airwaves, alle anderen konnten mich bisher nicht überzeugen. Dementsprechend gespannt war ich auf die neuen Mentos. Und siehe da, der Kaugummi behält seinen Geschmack und seine Frische tatsächlich überraschend lange. Geschmacklich bleibe ich aber trotzdem bei Airwaves.

Lotus „Karamellgebäck Creme“ (UVP 2,99€ / Launchtermin März): Oh, wie lustig – diese Creme hatten wir letzte Woche in einem Wiener Feinkostladen in der Hand, weil sie so interessant klang. Das Wiedersehen in der Box löste daher große Freude bei uns aus. Und sie schmeckt tatsächlich nach den kleinen Karamellkeksen, die man zum Kaffee dazubekommt. Lecker und bestimmt auch zum Backen oder für Pfannkuchen gut geeignet.

McVitie’s „Digestive Original“ (UVP 1,49€ / Launchtermin Juli): Englische, sehr bröselige Weizenkekse mit einer leicht salzigen Note. Gar nicht so schlecht.

Afri Cola (UVP 1,29): Hier ist Brandnooz eine kleine Verwechslung unterlaufen. Statt der neuen Afri „sugarfree“ ist die normale Cola in der Box gelandet. Da wir die Afri Cola mögen, kein Problem. Die zuckerfreie Variante wird mit der nächsten Box nachgeliefert. Na denn.

Bitburger „0,0% Apfel alkoholfrei“ (UVP 0,79€ / Launchtermin Februar): Das alkoholfreie Bier mit leichtem Apfelgeschmack kommt leider etwas wässrig daher. Sonst geschmacklich ok, aber auch nicht allzu aufregend.

Biotta „Bio Energy“ (UVP 2,70€ / Launchtermin September): Ein koffeeinhaltiges Getränk aus Säften, Guarana und Matetee verspricht einen Energieschub auf ganz natürliche Art. Der blieb bei mir jedoch aus. Der Drink schmeckt nach Traubensaft mit einer leicht herben Teenote. Hm, für den stolzen Preis von 2,70€ muss ich das nicht noch mal haben.

Eine ganz gute Mischung diesen Monat, oder was sagt ihr? Was würdet ihr davon gerne mal probieren?

Print Friendly, PDF & Email
Teilen:
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

2 Kommentare

  • Reply giftmischerin86

    Also ich fand die Box mittelmäßig, was aber einfach daran liegt das ich nicht so viel Süßes esse. Ein paar Sachen habe ich schon verschenkt darunter die Creme, den Riegel und die Kekse. Gespannt bin ich auf das Bier und die Mentos, gefreut hab ich mich über die Africola und ich bin auch gespannt auf die Schokolade, weil alle sagen das sie sehr lecker ist 🙂 vielleicht gibts ja auch mal eine „Salzige“ Box 🙂
    LG

    4. Oktober 2013 at 14:15
  • Reply Backflittchen

    Zuerst natuerlich einen Blick auf das Foto geworfen und was faellt meinem ‚geschulten backverrueckten Auge‘ zuerst auf?? Genau – das ist doch nicht etwa tatsaechlich eine Karamellgebäck Creme!?! *yippee* Da huepft mein Herz ganz entzueckt, denn in USA und UK ist es absolut ueblich mit der Creme zu backen und ich musste die bisher immer ‚teuer‘ importieren ^^
    Und das die McVitie’s Sachen jetzt auch immer mehr verbreitet sind in Germany, freut mich natuerlich ebenso =)
    Die Box waere fuer mich suesses Schleckermaul also absolut richtig gewesen *g* Wuensche euch ein schoenes Wochenende. LG, Jo

    4. Oktober 2013 at 15:49
  • Hinterlasse einen Kommentar

    %d Bloggern gefällt das: