Folge uns:
Gemixt

Der schnelle Schlechte-Laune-Killer: Erdbeer-Banane-Milchshake

Erdbeer-Banane-Milchshake_Rezept-Feed me up before you go-go-2

Angesichts der Tatsache, dass es bei uns gerade recht stressig zugeht, bin ich ziemlich erstaunt, dass wir es dennoch schaffen, so regelmäßig neue Artikel zu veröffentlichen. Ich muss allerdings gestehen, dass Sabrina derzeit auch den Hauptteil der Arbeit auf sich nimmt, während bei mir etwas die Schreibunlust grassiert. Deswegen gibt es heute auch nicht viel Rumgeplänkel, sondern stattdessen ein schnelles, sommerliches Rezept für die Erdbeerzeit.

Erdbeer-Banane-Milchshake1-6

Bis heute bekomme ich noch von meiner Mutter und Großmutter erzählt, dass die roten Früchte als Kleinkind eine meiner Lieblingsspeisen gewesen seien. Wahrscheinlich hat es mir einfach viel Spaß gemacht, mich und andere mit Fruchtsaft einzusauen. Dem Alter entsprechend haperte es auch mit der Aussprache, weshalb ich aus dem komplizierten Wort mit den vielen Rs einfach „Ebben“ kreierte. Ist ja irgendwie auch knackiger und lässt sich einfacher durch Haus und Garten krakeelen. Zum Glück muss ich heute nicht mehr rumschreien (und Sabrina damit auf die Nerven gehen), wenn mir der Sinn nach „Ebben“ steht und kann mir einfach selbst eine Schale besorgen. Zusammen mit Eis, Milch und Bananen wird daraus dann ein köstlicher Milchshake, der mich auch mit Stress und schlechtem Wetter versöhnt.

Erdbeer-Banane-Milchshake_Rezept-Feed me up before you go-go-1

Erdbeer-Banane-Milchshake (für 4 Personen):

500 g Erdbeeren
1 Banane
3-4 Kugeln Erbeereis
250-300 ml Milch
¼ TL Vanilleextrakt oder das Mark einer halben Vanilleschote

1. Die Erbeeren waschen und jeweils  den Strunk entfernen. Die Banane schälen.

2. Alle Zutaten in einen Mixer geben und zu einer glatten Masse pürieren. Wenn die Masse noch zu flüssig erscheint, kann noch etwas mehr Milch hinzugefügt werden.

3. Die Erdbeer-Banane-Milkshakes sofort servieren und sich glücklich schlürfen.

Erdbeer-Banane-Milchshake1-7

Merken

Merken

Merken

Print Friendly, PDF & Email
Teilen:
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

6 Kommentare

  • Reply sciencemade

    Wie gut, dass ihr das Rezept jetzt postet, denn ich marschiere gleich auf das „ebben“ Feld und ich glaube so ein milschshake macht sich toll zum Marmelade machen,

    Erdbeerige Grüße,

    Nova

    30. Juni 2013 at 11:44
    • Reply steffen

      Unbedingt! 🙂 Dann mal viel Spaß beim Pflücken (und Schlürfen)!

      30. Juni 2013 at 12:29
      • Reply sciencemade

        Er war ganz wunderbar der milschshake, da hätte ich fast vergessen, dass ich nicht ruhen sondern Marmelade machen wollte. Wird definitiv öfter gemacht….

        30. Juni 2013 at 21:26
        • Reply Kitty Wu

          Ui toll, das freut uns! 🙂

          6. Juli 2013 at 15:54
  • Reply Juliasbackstube

    Hallooooo,
    oh ich kannte eure n Blog noch gar nicht und bin gerade dabei alles durchzuklicken! wirklich toll 🙂
    könnt ihr mir vielleicht verraten wo ihr euren untergrund!? weisses holz? her habt oder was ihr da verwendet? 🙂
    Liebe Grüße
    Julia
    http://www.juliasbackstube.blogspot.de

    11. August 2013 at 17:12
    • Reply steffen

      Liebe Julia, herzlich willkommen und wir freuen uns, dass dir unsere Seite gefällt! Der Untergrund sind Holzbretter die wir umsonst beim Wertstoffhof (aka Sperrmüll in München) geholt, abgeschliffen und dann mit weißer und brauner (Rückseite) Farbe bestrichen haben. Die genaue Art der Farbe weiß ich nicht mehr, die Reste stehen aber irgendwo im Keller 🙂
      Viele Grüße,
      Steffen

      13. August 2013 at 19:25

    Hinterlasse einen Kommentar

    %d Bloggern gefällt das: