Folge uns:
Gekocht

Spätsommersalat: Scharf-saurer Möhrensalat mit gerösteten Kichererbsen

Scharf-saurer Möhrensalat mit gerösteten Kichererbsen Rezept vegan

Knackig, leicht scharf und auch noch vegan: Der Möhrensalat mit gerösteten Kichererbsen, Dill und Koriander war diesen Sommer ein Dauergast in unserer Küche.

Hoppla, da sind wir doch glatt acht Wochen in Sommerstarre verfallen und haben kurzzeitig verdrängt, dass wir noch einen Foodblog haben – das ist uns in den letzten zehn Jahren tatsächlich noch nie passiert. Der erste Sommer in Berlin hat uns vom Kochen und Bloggen allerdings ganz schön abgelenkt, denn hier ist einfach zu viel los. Neben den Dutzenden Restaurants und Cafés, die wir sowieso schon seit Ewigkeiten besuchen wollen, ploppen hier gefühlt jede Woche zehn neue Läden auf. Und da wir nicht wissen, wie lange der Sommer noch anhält und was der Winter in die Hauptstadt bringt (wir befürchten Schlimmes!), blieb die Küche deutlich öfter kalt als gewohnt.

Saisonal schmeckt’s besser: veganer Sommersalat mit Möhren

Wenn wir diesen Sommer aber mal zu Hause gegessen haben, war es ziemlich oft dieser Salat: ein sommerfrischer, leicht scharfer Möhrensalat mit gerösteten Kichererbsen und jeder Menge frischen Kräutern. Wir lieben die Kombi aus sauer und scharf, frisch und knackig, leicht und trotzdem sättigend. Darüber hinaus ist der Salat eine wahre Gewürz- und Kräuterbombe, und auch noch vegan.

Damit passt er auch prima in die Sommerrunde von „Saisonal schmeckt’s besser – dem Foodblogger*innen-Saisonkalender“, die wir zum Anlass nehmen, um aus unserem Sommerloch zu kriechen und ab jetzt hoffentlich wieder etwas regelmäßiger zu bloggen. Welche sommerlichen Rezepte diesmal zusammengekommen sind, könnt ihr weiter unten nachlesen.

Scharf-saurer Möhrensalat mit gerösteten Kichererbsen Rezept vegan

Scharf-saurer Möhrensalat mit gerösteten Kichererbsen (Rezept für 2-3 Personen)

Angelehnt an ein Rezept aus Sainsbury’s Magazine

Zutaten

  • 500 g Möhren
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 kleine Chilischote
  • 1 kleines Bund Dill
  • 1 kleines Bund Koriander
  • 1 Bio-Zitrone
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Granatapfelsirup (oder Agavendicksaft)
  • Sriracha nach Belieben
  • 1/2 TL Sumach
  • Salz
  • 1 Dose Kichererbsen (Abtropfgewicht etwa 240 g)
  • 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1/2 TL gemahlener Koriander
  • 1/4 TL Cayennepfeffer
  • 3 EL gemischte Kerne und Samen (wir haben Kürbiskerne, Pinienkerne und Sesamsamen verwendet)

Zubereitung

  1. Die Möhren schälen, halbieren und in dünne Stifte schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Die Chilischote ggf. entkernen und in feine Ringe schneiden. Die Kräuter waschen, trocknen und fein hacken. Alles in eine Schüssel geben und vermengen.
  2. Für das Dressing die Schale der Zitrone abreiben, den Saft auspressen. Abrieb und 3 EL Zitronensaft, 2 EL Olivenöl, Granatapfelsirup, etwas Sriracha und Sumach in einer Schüssel verrühren und mit Salz abschmecken. Über die Möhrenmischung gießen, vermengen und etwa 15 Minuten ziehen lassen.
  3. Währenddessen die Kichererbsen durch ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Kichererbsen mit Kreuzkümmel, Koriander, Cayennepfeffer und etwas Salz darin etwa 3 Minuten anbraten, bis sie leicht knusprig sind. Die Kerne und Samen dazugeben und 2-3 Minuten mitrösten.
  4. Die Kichererbsenmischung zum Salat geben, unterheben und sofort lauwarm servieren.

Scharf-saurer Möhrensalat mit gerösteten Kichererbsen Rezept vegan

Der Foodblog-Saisonkalender im Sommer

Hier findet ihr eine Übersicht aller an der Aktion teilnehmenden Foodblogs, die sich saisonale Sommerrezepte mit Möhren, Paprika, Blumenkohl, Roter Bete, Aubergine, Tomate, grünen Bohnen, Kartoffeln, Zucchini, Kohlrabi und anderen Gemüsesorten überlegt haben:

Lebkuchennest – Paprika-Shakshuka
Dinner um Acht – Asiatische Sommerkohlrouladen
Volkermampft – Sommersalat mit Ziegenkäse und Roter Bete aus dem Ofen
Möhreneck – Caponata mit geröstetem Fladenbrot
evchenkocht – Auberginenröllchen mit Parmaschinken und Büffelmozzarella
Brotwein – Pasta alla Genovese mit Pesto, grünen Bohnen und Kartoffeln
thecookingknitter – Blumenkohltaler mit Tomaten
moey’s kitchen – Gratinierte Zucchini-Ricotta-Röllchen mit Tomaten und Mozzarella
S-Küche – Vietnamesische Sommerrollen
Jankes Seelenschmaus – Herrlich bunte Gemüseknödel
Küchenlatein – Kohlrabi-Limetten-Salat
Kochen mit Diana – Tomaten-Clafoutis
Küchenliebelei – Sommerlicher Flammkuchen
Obers trifft Sahne – Sommerliches Risotto mit Knuspergarnelen

Print Friendly, PDF & Email
Teilen:
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

13 Kommentare

  • Reply Pasta alla Genovese mit Pesto, grünen Bohnen und Kartoffeln - Brotwein

    […] Auberginenröllchen mit Parmaschinken und Büffelmozzarella || Feed me up before you go-goScharf-saurer Möhrensalat mit gerösteten Kichererbsen || thecookingknitter Blumenkohltaler mit Tomaten || moey’s kitchen Gratinierte […]

    26. August 2021 at 8:00
  • Reply Sommersalat mit Ziegenkäse und Roter Beete aus dem Ofen

    […] mit Auberginenröllchen mit Parmaschinken und Büffelmozzarella Feed me up before you go-go mit Scharf-saurer Möhrensalat mit gerösteten Kichererbsen Jankes Seelenschmaus Herrliche bunte Gemüseknödel Lebkuchennest mit Paprika-Shakshuka Kochen mit […]

    26. August 2021 at 8:01
  • Reply Kohlrabi-Limetten-Salat - kuechenlatein.com

    […] Pasta alla Genovese mit Pesto, grünen Bohnen und Kartoffeln | Feed me up before you go-go: Scharf-saurer Möhrensalat mit gerösteten Kichererbsen | thecookingknitter: Blumenkohltaler mit Tomaten | moey’s kitchen: Gratinierte […]

    26. August 2021 at 8:37
  • Reply Asiatische Sommerkohlrouladen - Dinner um Acht

    […] Feed me up before you go-go Scharf-saurer Möhrensalat mit gerösteten Kichererbsen […]

    26. August 2021 at 8:37
  • Reply Ulrike

    Tolle Kombination, kommt auf die nach unten offene Nachkochliste

    26. August 2021 at 9:03
  • Reply Claudia

    Oh yes! Das genau meins. Muss gleich mal die Möhren im Kühlschrank inspizieren, ob wir da heute noch zusammenkommen.

    26. August 2021 at 9:21
  • Reply Brotwein

    Das hört sich unaufwendig und sehr fein an! Wird nachgemacht. 🙂
    Lieben Gruß Sylvia

    26. August 2021 at 10:24
  • Reply Maja | moey's kitchen

    Mega leckere Idee, die mal wieder total meinen Geschmack trifft 🙂
    Liebe Grüße
    Maja

    26. August 2021 at 15:15
  • Reply Petra Hermann

    Da würde ich dir jetzt gern einen Teller davon abnehmen. Ich mag Salate die satt machen 😉

    26. August 2021 at 17:31
  • Reply thecookingknitter

    Sieht toll aus und klingt spannend! Danke!
    LG JULIA

    27. August 2021 at 15:23
  • Reply Janke

    Einmal ohne Koriander per Eilauftrag nach Mittelhessen, bitte ♥ Genau nach meinem Geschmack, euer Salat!
    Liebste Grüße

    27. August 2021 at 23:10
  • Reply Marie-Louise

    So viele tolle Zutaten, das kann ja nur gut sein! Klingt auf jeden Fall köstlich!
    Herzliche Grüße!

    2. September 2021 at 12:06
  • Reply Eva von evchenkocht

    Hallo ihr Zwei,
    das klingt superlecker – und gerade mit Dill und Koriander in Kombination bin ich hin und weg. Das wird definitiv nachgemacht!
    Liebe Grüße,
    Eva

    4. September 2021 at 13:50
  • Schreibe einen Kommentar zu Ulrike Abbrechen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    %d Bloggern gefällt das: